30.09.2021
Männer

Zusammen­arbeit ausgedehnt

Maxence Lacroix verlängert bei den Wölfen vorzeitig bis 2025.

Der VfL Wolfsburg plant weiter langfristig für die Zukunft: Innenverteidiger Maxence Lacroix hat seinen ohnehin noch bis 2024 datierten Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2025 verlängert.

„Tolle Entwicklung genommen“

„Maxence hat im vergangenen Jahr eine tolle Entwicklung genommen. Daher freuen wir uns, dass wir unsere Ziele weiter gemeinsam verfolgen werden“, sagt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. Auch Maxence Lacroix freut sich über das vom VfL entgegengebrachte Vertrauen: „Ich bin sehr froh, dass wir den Vertrag verlängert haben. Ich fühle mich in Wolfsburg total wohl und habe noch viel mit dem VfL vor. Es macht Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen und ich freue mich darauf, dass wir uns gemeinsam weiterentwickeln und erfolgreich sind.“

Seit 2020 beim VfL

Der Innenverteidiger war im Sommer 2020 vom französischen Zweitligisten FC Sochaux-Montbeliard zum VfL Wolfsburg gewechselt. Seither kam der 21-Jährige, der bei den Wölfen mit der Rückennummer vier aufläuft, auf 45 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm zwei Treffer gelangen. Neben 36 Partien in der Bundesliga (ein Tor), vier Einsätzen im DFB-Pokal und drei Partien in der Europa-League-Qualifikation in der vergangenen Saison (ein Treffer) stand der Franzose auch in den beiden bisherigen Champions-League-Partien der Grün-Weißen in dieser Saison über die volle Spielzeit auf dem Rasen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren