Ignaico Camacho bei einem Interview.
02.05.2021
Inside

Zurück in die Heimat

Ignacio Camacho beendet Traineeprogramm beim VfL Wolfsburg.

Ignaico Camacho bei einem Interview.

Die Zeit von Ignacio Camacho beim VfL Wolfsburg ist beendet, der ehemalige Profi der Wölfe hat seine Zelte in der Autostadt abgebrochen. Aufgrund persönlicher Gründe ist der 30-jährige, der am 14. September letzten Jahres sein Karriereende bekanntgegeben hatte, mit seiner Familie in die Heimat nach Spanien zurückgekehrt. „Es war keine Frage für uns, seinem Wunsch nach Vertragsauflösung nachzukommen. Ignacio Camacho hat hier in Wolfsburg sportlich, aber auch menschlich seine Spuren hinterlassen. Aufgrund seiner langwierigen Verletzung, die ihn letztendlich dazu gezwungen hat, seine Fußballschuhe vorzeitig an den Nagel zu hängen, hatte er hier zuletzt keine leichte Zeit. Wir haben uns gefreut, dass wir Cama im Spätsommer letzten Jahres durch ein Traineeprogramm weiter an den VfL binden konnten, haben aber auch vollstes Verständnis für seine Entscheidung und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute“, so VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. 

Seit Sommer 2017 in Wolfsburg

Zuletzt war Ignacio Camacho in der Fußball-Akademie des VfL tätig, unterstützte dort unter anderem die Arbeit mit der U19. Angedacht waren in der insgesamt auf zwei Jahre ausgelegten Hospitanz weitere Stationen beispielsweise im Lizenzbereich und in der Geschäftsstellen-Organisation. Der Abwehrspieler war im Juli 2017 aus Malaga nach Wolfsburg gekommen. Insgesamt absolvierte Camacho nur 21 Pflichtspiele für die Wölfe.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren