Die Trophäe des U19-DFB-Pokals.
30.10.2018
Akademie

Zum SC Freiburg

Die U19 trifft im Viertelfinale des DFB-Pokals auf den Titelverteidiger.

Die Trophäe des U19-DFB-Pokals.

Die U19 des VfL Wolfsburg muss im Viertelfinale des DFB-Pokals beim Titelverteidiger SC Freiburg antreten. Das ergab die Auslosung, die am Montagabend am Rande des Regionalliga-Spiels zwischen Bayern München II und Wacker Burghausen durchgeführt wurde. Glücksfee Hermann Gerland loste den Wölfen den Siebten der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest zu. Die Partie findet am 16. Dezember im Breisgau statt. VfL-Coach Thomas Reis: „Der Wunsch war, eine Mannschaft aus einer anderen Bundesliga-Staffel zu bekommen. Das ist nun auch geschehen. Natürlich wären wir lieber zu Hause angetreten, aber es ist das letzte Spiel des Jahres und damit ein echtes Highlight - wir freuen uns auf die Partie. Ganz klar, wir wollen vor Weihnachten ins Halbfinale einziehen.“

Die U19-Wölfe hatten die Runde der letzten Acht durch Siege gegen die SG Dynamo Dresden (2:0) und den VfL Bochum (1:0) erreicht. Freiburg drang durch Erfolge gegen den Hamburger SV (2:1) und den SC Paderborn (4:2) ins Viertelfinale vor. In der vergangenen Saison gewannen die Freiburger den Wettbewerb, im Finale wurde Kaiserslautern mit 2:1 geschlagen. In den anderen, nun ausgelosten Viertelfinalbegegnungen, stehen sich Wuppertal und der VfB Stuttgart, der FC St. Pauli und RB Leipzig sowie Magdeburg und Borussia Dortmund gegenüber.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren