11.12.2019
Frauen

Zukunft in Grün-Weiß

Nationalspielerin Felicitas Rauch verlängert ihren Vertrag vorzeitig bis 2023.

Jubelt bis 2023 für die Wölfinnen: Felicitas Rauch (zweite von links).

Bereits frühzeitig hat sich Felicitas Rauch für eine weitere Zukunft beim VfL Wolfsburg entschieden: Die 23-jährige Abwehrspielerin, die im Sommer vom 1. FFC Turbine Potsdam zum VfL gewechselt war, unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2023 datierten Vertrag beim fünfmaligen Deutschen Meister. Das ursprüngliche Arbeitspapier der deutschen Nationalspielerin wäre noch bis 2021 gelaufen. Rauch kann in ihrer ersten Spielzeit im grün-weißen Trikot auf bislang 16 Pflichtspiel-Einsätze zurückblicken, beim 8:1-Heimsieg gegen den FF USV Jena erzielte sie ihr erstes Tor für die Wölfinnen.

„Große Konstanz auf hohem Niveau“

„Ich freue mich sehr, meinen Vertrag beim VfL Wolfsburg vorzeitig zu verlängern“, so Rauch. „Aus meiner Sicht könnte ich mich derzeit nirgendwo anders sportlich und auch persönlich besser entwickeln als hier. Ich identifiziere mich zu hundert Prozent mit der Philosophie des Vereins und werde alles daransetzen, mit dem VfL in den kommenden Jahren maximal erfolgreich zu sein!“ Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, findet, dass „Feli den hochgesteckten Erwartungen, die wir mit ihrer Verpflichtung verbunden haben, bislang mehr als gerecht geworden ist. Sie hat sich schnell bei uns integriert und überzeugt mit großer Konstanz auf hohem Niveau. Ich bin mir sicher, dass sowohl wir als auch der deutsche Frauenfußball noch viel Freude an ihr haben werden, da sie als junge Spielerin noch nicht am Ende ihrer Entwicklung angekommen ist. Es ist wirklich toll, dass sie ihre Zukunft langfristig beim VfL Wolfsburg sieht und mit einer so frühzeitigen Vertragsverlängerung ein Zeichen setzt!“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren