VfL Frauen II.
03.11.2017
Frauen II

„Wollen zu Hause punkten“

U23-Wölfinnen empfangen den SV Meppen.

VfL Frauen II.

Am letzten Wochenende konnten die U23-Wölfinnen einen souveränen 2:0-Sieg gegen die Spitzenreiterinnen vom FSV Gütersloh einfahren. Dabei hatte das Team von VfL-Trainer Saban Uzun alles im Griff, zeigte eine ansprechende Leistung und wurde schlussendlich mit dem zweiten Sieg in Folge belohnt. Am kommenden Sonntag, 5. November (Anstoß um 14 Uhr), empfängt die Zweitvertretung des VfL nun den SV Meppen. Die Meppener stehen aktuell einen Punkt vor den Wölfinnen und konnten ebenfalls das letzte Spiel für sich entscheiden. Für Uzun ist die Partie am 6. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga Nord ein echter Prüfstein: „Wir betrachten das Spiel als Gradmesser. Meppen wird uns einiges abverlangen. Das wird auch jeden Fall eine interessante Begegnung“, verspricht der Coach der Wölfinnen, der auch die Marschrichtung für die Begegnung auf heimischem Grün vorgab: „Wir wollen endlich zu Hause punkten.“

Während die U23 also in der Liga gefordert ist, pausieren die B-Juniorinnen in der Bundesliga Nord/Nordost. Erst am Samstag, 11. November (Anstoß um 11 Uhr), geht es für die U17 beim SV Meppen weiter.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren