18.10.2021
Wolfsspuren

Wolfsspuren am Montag

Ein Wiedersehen / Arnold zieht gleich / Oberdorf sagt ab / Erste U15-Punktverluste.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Mark trifft Hermann, Max erreicht Diego, Lena reist nicht und ein Remis für den VfL-Nachwuchs.

Wiedersehen mit dem „Tiger“: Die Reise zu Union Berlin endete mit einer herben Enttäuschung für den VfL Wolfsburg und Mark van Bommel. Wenigstens vor der Partie gab es für den VfL-Cheftrainer einen positiven Moment, als es zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten kam. Hermann Gerland, seit September Co-Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft, war in der Zeit des Niederländers bei Bayern München Co-Trainer des Rekordmeisters und begrüßte seinen ehemaligen Schützling mit einem lautstarken „Hey Bommel“. Nach einer herzlichen Umarmung unterhielten sich van Bommel und der „Tiger“ genannte Gerland noch intensiv für einige Minuten weiter.

Der VfL Wolfsburg Spieler Maximilian Arnold in der Volkswagen Arena.

Rekordspieler Arnold: Wirklich freuen konnte er sich angesichts des Spielverlaufs über diese besondere persönliche Marke nicht: Maximilian Arnold hat im Stadion an der Alten Försterei zum 259. Mal in der Bundesliga das VfL-Trikot getragen – und damit Diego Benaglio in der Vereinschronik eingeholt. Der 27-Jährige schnürt seine Fußballschuhe bereits seit 2009 für die Wölfe und hat sich seitdem zur absoluten Identifikationsfigur entwickelt. Bereits beim nächsten Heimspiel gegen Freiburg  am kommenden Samstag, 23. Oktober (Anstoß um 15.30 Uhr), kann Arnold den früheren Schweizer Keeper hinter sich lassen und damit alleiniger VfL-Rekordhalter werden. Dann hoffentlich auch mit mehr Grund zur Freude nach dem Abpfiff.

Oberdorf nicht zur Nationalmannschaft: Die eigentlich für die deutsche Nationalmannschaft berufene Lena Oberdorf muss ihre Teilnahme an den kommenden WM-Qualifikationsspielen wegen Schulterbeschwerden absagen. Zur Regeneration für die bevorstehenden Aufgaben der Wölfinnen bleibt die Defensivspezialistin, die beim Duell gegen die TSG 1899 Hoffenheim über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam, in Wolfsburg.

U15 mit Remis in Hannover: Die U15 hat in der laufenden Saison in der C-Junioren-Regionalliga Nord, Staffel Süd, erstmals Punkte liegen gelassen. Im Auswärtsspiel bei Hannover 96 gab es am Samstag ein torloses Remis. Das änderte aber nichts an der Tabellenführung in der Liga. Weiter geht es in dieser Woche gleich zweimal für die U15. Zuerst gibt es am morgigen Dienstag, 19. Oktober, um 18 Uhr ein Testspiel beim Hamburger SV, am Samstag, 23. Oktober, folgt dann um 14 Uhr das Punktspiel zu Hause gegen den JFV Nordwest.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren