08.01.2020
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Updates aus dem Trainingslager, WUMMS-Video mit VfL-Beteiligung und Virtual Bundesliga.

Der VfL präsentiert euch auch im neuen Jahr 2020 regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: ein Update aus dem VfL-Trainingslager in Portugal, Infos zum vor einigen Wochen gedrehten WUMMS-Video mit grün-weißer Beteiligung und ein Doppelspieltag für die E-Sport-Wölfe.

Nachwuchs im Anflug: VfL-Assistenztrainer Thomas Sageder hat das Trainingslager der Wölfe im portugiesischen Almancil vorzeitig verlassen – das allerdings aus einem äußerst positiven Grund: Seine Frau erwartet ein Kind. Da ist es natürlich nur selbstverständlich, dass der 36-Jährige die Geburt auf keinen Fall verpassen möchte.

Nur auf dem Rad: Eine Erkältung setzte William am gestrigen Dienstag außer Gefecht, so dass man nach dem Spieler mit der Nummer zwei vergeblich suchte. Auch am heutigen Mittwoch musste der Außenverteidiger noch kürzertreten. Während der Rest des Teams auf dem Rasen übte, spulte der Brasilianer einige Kilometer auf dem Ergometer am Seitenrand ab.

WUMMS-Premiere: Vor einiger Zeit standen VfL-Cheftrainer Oliver Glasner, Sportdirektor Marcel Schäfer sowie Maximilian Arnold, Phillip Menzel und Almuth Schult für das Sportsatire-Format WUMMS vor der Kamera. Nun können sich VfL-Fans auf die Veröffentlichung des Videos freuen. Am kommenden Sonntag wird ein äußerst unterhaltsames Video auf dem WUMMS-YouTube-Kanal zu sehen sein. Den Dreh ließ sich übrigens auch Wölfe TV nicht entgehen und bastelte an einem Making-of, das ebenfalls am Sonntag uraufgeführt wird. 

E-Sportler legen wieder los: Die E-Wölfe lassen heute wieder die Controller glühen. Ab 18 Uhr bestreiten sie ihr erstes Spiel im neuen Jahr in der Virtual Bundesliga. Für Benedikt „SaLz0r“ Saltzer und Benedikt „BeneCr7“ Bauer geht es gegen den SV Darmstadt 98 um die ersten Punkte in 2020. Im Anschluss geht es dann ab 20.30 Uhr noch gegen den 1. FC Nürnberg. Live zu sehen sind die beiden Partien, die von Sky-Reporter Holger Pfandt und vom Wölfinnen-Cheftrainer Stephan Lerch kommentiert werden, übrigens bei Facebook, YouTube und Twitch.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren