07.04.2021
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Nachhaltigkeitsmeisterschaft / EA Sports-Voting / Stammzellen-Spendenaufruf / Sonntagsspiel der Frauen / Neue Downloads.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Meister-Ehren für Grün-Weiß, eine Nominierung für Wout Weghorst, der wichtige Kampf gegen Leukämie, eine Terminierung und digitale Angebote für VfL-Fans.

Grüner Meister: Ein tolles Zeugnis für sein intensives Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Ökologie hat der VfL durch die britische Organisation Sport Positive erhalten, die sich zur Aufgabe gestellt hat, globalen Sportorganisationen dabei zu unterstützen, ihre Maßnahmen gegen den Klimawandel zu optimieren. Im frisch veröffentlichten Ranking aller Bundesliga-Klubs erreichen die Grün-Weißen die volle Punktzahl und belegen den ersten Platz. Auch zahlreiche internationale Medien haben am heutigen Mittwoch über die „grüne Meisterschaft“ der Grün-Weißen berichtet, so zum Beispiel die BBC . Für die VfL-Verantwortlichen ist die Studie eine deutliche Bestätigung für die bereits durchgeführten und zukünftig geplanten Maßnahmen. „Der Spitzenplatz in der Fußball-Nachhaltigkeitstabelle zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, was wiederum eine zusätzliche Motivation ist – denn wir haben noch viel vor“, freut sich VfL-Geschäftsführer Michael Meeske über die positive Wahrnehmung des Klubs auch abseits des reinen Sports. „Nachhaltigkeit ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Und der Fußball besitzt die Kraft, Dinge zu ändern. Er kann durch seine Strahlkraft Positives in der Gesellschaft zu bewirken. Darum nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst und sehen es als unsere Pflicht an, mit gutem Beispiel voranzugehen.“

Infos zum Klimaschutz beim VfL

Wählt Wout: Seit dem heutigen Mittwoch läuft das Fan-Voting zum „EA SPORTS Spieler des Monats“ März. Zur Auswahl steht nach seinen starken Auftritten für die Wölfe auch VfL-Goalgetter Wout Weghorst, der am kommenden Samstag, 10. April, auch Gast im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF sein wird. Der 28 Jahre alte Niederländer misst sich dabei mit fünf weiteren namhaften Liga-Konkurrenten: Robert Lewandowski, Thomas Müller und Leon Goretzka (FC Bayern), Christopher Nkunku (RB Leipzig) sowie Filip Kostic vom kommenden Ligagegner Eintracht Frankfurt Bundesliga. Bis zum morgigen Donnerstag, 8. April, um 23.59 Uhr könnt ihr noch für unseren 17-Tore-Wolf abstimmen. Neben den Fan-Stimmen entscheiden auch Stimmen von Experten und Klub-Vertreter über das finale Ranking. Jetzt für Wout abstimmen.

Gemeinsam gegen Blutkrebs: Wer die Diagnose Blutkrebs bekommt, dessen einzige Chance auf Heilung ist eine Stammzellspende. Da durch die Corona-Pandemie regelmäßige Typisierungsaktionen der Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS bei Großveranstaltungen nicht möglich sind, sind die Registrierungen deutschlandweit stark eingebrochen. Daher unterstützen insgesamt 22 Vereine der Bundesliga und der Zweiten Liga, darunter auch der VfL Wolfsburg, die DKMS im Kampf gegen den Blutkrebs und appellieren an ihre Fans:

Bitte werdet Stammzellenspender!

Nähere Informationen zu gesundheitlichen Ausschlusskriterien, zur Registrierung und zur Stammzellspende gibt es auf der Website der DKMS.

Sonntags in Duisburg: Nach den aufregenden englischen Wochen ist es am Trainingsgelände der VfL-Frauen wegen der Abstellungsphase etwas Ruhe eingekehrt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nutzte die Liga-Pause, um die Spiele des 18. Spieltages zeitgenau zu terminieren. Demnach treten die Wölfinnen beim MSV Duisburg am Sonntag, 25. April (Anstoß um 14 Uhr), an. Die gute Nachricht für Fans der VfL-Frauen: Die Partie wird live auf DFB-TV übertragen. Das nächste Bundesliga-Spiel für die Grün-Weißen steht allerdings schon eine Woche früher auf dem Programm: Am Sonntag, 18. April (Anstoß um 14 Uhr), empfangen die Wolfsburgerinnen den SC Freiburg im AOK Stadion.

Grün-weiße Flagge zeigen: Kennt ihr eigentlich den Download-Bereich hier auf der VfL-Website? Neben vielen wechselnden Wallpaper-Motiven für Desktop und Smartphone, so den monatlichen Kalendern für Wölfinnen und Wölfe, gibt es hier auch das eine oder andere Poster und – ganz besonders wertvoll in den jetzigen Corona-Zeiten ohne Besuch der Volkswagen Arena – das Stadion-Intro der Wölfe zum Download. Ein perfekter Start für Spieltage auf dem heimischen Sofa!

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren