Fabian Riaz während des Fankonzertes im DOW Wolfsburg mit Fans im Hintergrund.
13.11.2019
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Brasilianisches Vaterglück, WUMMS-Video abgedreht und spontanes VfL-Fan-Konzert.

Fabian Riaz während des Fankonzertes im DOW Wolfsburg mit Fans im Hintergrund.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um das Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Zwei väterliche Wölfe, ein Dreh der besonderen Art sowie ein musikalischer Flashmob.

Brasilianisches Vaterglück: Besonders freudige Nachrichten gab es in dieser Woche von Wölfe-Neuzugang Paulo Otavio und seiner Frau Rafaela. In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch um 2.05 Uhr kam ihr Sohn Paulo Sergio in Wolfsburg zur Welt. Stattliche 4.265 Gramm brachte der Otavio-Nachwuchs auf die Waage. Via Instagram teilten die stolzen Eltern ihr Glück mit der Welt. Ähnlich hielten es William und seine Frau Pamela, die die VfL-Fans ebenfalls über Instagram über ihren bevorstehenden Nachwuchs informierten. Dabei gingen die beiden auf Nummer sicher und nutzten augenscheinlich gleich vier Schwangerschaftstests. Es bleibt nur zu sagen: Parabéns! 

VfL Spieler William hält vier Schwangerschaftstest in den Hunden und im Mund.

Abgedreht: Am heutigen Mittwoch waren einige Wölfe und eine Wölfin in ungewohnter Rolle gefordert. VfL-Cheftrainer Oliver Glasner, Wölfe-Sportdirektor Marcel Schäfer sowie Maximilian Arnold, Phillip Menzel und Almuth Schult standen für das Sportsatire-Format WUMMS vor der Kamera. VfL-Fans dürfen sich auf ein äußerst unterhaltsames Video auf dem WUMMS-YouTube-Kanal freuen und zudem über ein Making-of auf Wölfe TV. Wann es das filmische Meisterwerk zu sehen gibt, steht derweil noch nicht fest: Ende dieses Jahres oder spätestens zum Anfang des neuen Jahres soll die VfL-WUMMS-Folge ausgestrahlt werden.

Maximilian Arnold und Philip Menzel reden mit Fans.

Spontanes VfL-Fan-Konzert: Am Samstagmittag staunten die Shopping-Gäste in den designer outlets Wolfsburg nicht schlecht. Mitten im Einkaufstrubel startete der VfL Wolfsburg mit rund 60 Musikern, darunter Fabian Riaz und Ayke Witt, einen spontanen Flashmob. Neben dem Hit von Andreas Bourani („Auf uns“) rundete die Wölfe-Hymne „Immer nur du“ unter großem Applaus das etwa zehnminütige Live-Konzert ab. Eine tolle Einstimmung für das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen. Neben Riaz und Witt gehörten die Big Band Tappenbeck, der Spielmannszug Magic Flames sowie die Band M1 zum wohl bislang größten Wölfe-Orchester aller Zeiten. Mehr als tausend Gäste kamen auf der Shopping-Meile bei insgesamt drei Überraschungsauftritten somit voll auf Ihre Kosten. Die designer outlets Wolfsburg um Center-Manager Michael Ernst unterstützen bereits seit Jahresbeginn die zahlreichen Musik-Aktivitäten des VfL, so auch das VfL-Fan-Konzert im Hallenbad im August dieses Jahres. Damals hatten die Wölfe zum Casting aufgerufen und ein Live-Konzert mit sieben Fan-Gruppen und -Künstlern veranstaltet.

Wolfssourenn in den Designer Outlet Wolfsburg. Fabian Riaz von The Voice of Germany singt.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren