Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.
16.10.2019
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel.

Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.

Neue Saison, neue Rubrik: Ab sofort präsentieren wir euch regelmäßig unsere „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute unter anderem im Fokus: Die letzten Duelle der vergangenen Länderspielpause, Darts im großen Stil und ein Routine-Eingriff bei Lara Dickenmann.

Noch im Rennen: Die Schweiz hat am Dienstag die Chance auf die Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft 2020 gewahrt. Durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten Irland können die Eidgenossen die Qualifikation noch mit eigener Kraft schaffen. VfL-Offensivkraft Admir Mehmedi startete für die Nati, bereitete den ersten Treffer durch Haris Seferovic vor (16.) und musste anschließend aufgrund eines Muskelfaserrisses ausgewechselt werden. Renato Steffen wurde zwar erst in der 89. Minute eingewechselt, war aber nur drei Minuten später maßgeblich an Shane Duffys Eigentor zum Endstand beteiligt (90.+2). Der dritte Wolf bei den Schweizern, Kevin Mbabu, kam nicht zum Einsatz.

Ein Wölfe-Tor für den Bundesadler: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation im zweiten Spiel den zweiten Sieg gefeiert. In Bosnien-Herzegowina fuhr die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz ein 2:0 (1:0) ein. Luca Kilian (29.) vom SC Paderborn und Wölfe-Angreifer Lukas Nmecha (79.), der zu Beginn des zweiten Durchgangs eingewechselt worden war, sorgten für die entscheidenden Treffer.

Lukas Nmecha im Nationaltrikot.

Großes Ziel: Wer am Dienstagmittag am VfL-Center vorbeikam, konnte die riesige Dartscheibe, die am Trainingsplatz der Wölfe aufgebaut war, gar nicht übersehen. Für ein internationales Format der DFL sprach Wölfe-Angreifer und Darts-Fan Wout Weghorst im Interview mit Ex-DFB-Nationalspieler Patrick Owomoyela und versuchte sich an der übergroßen Scheibe außerdem mit dem Fußball anstelle von Dartpfeilen.

Wout Weghorst vor einer großen Dartscheibe im Interview.

Vorgemerkt: Fans, die die Wölfe gerne auswärts unterstützen, aufgepasst. Am kommenden Dienstag, 22. Oktober, startet der Vorverkauf für das Gastspiel der Grün-Weißen bei Eintracht Frankfurt am Samstag, 23. November (Anstoß um 15.30 Uhr), am 12. Bundesliga-Spieltag der laufenden Saison. Die Tickets können dann über die bekannten VfL-Vorverkaufsstellen erworben werden.

Krankheitsbedingter Ausfall: Lara Dickenmann steht den VfL-Frauen in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. Die 33-jährige Wölfin musste sich am vergangenen Wochenende einem operativen Eingriff am Blinddarm unterziehen. Die Operation verlief ohne Komplikationen und die ehemalige Schweizer Nationalspielerin befindet sich bereits auf dem Weg der Genesung.

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren