23.10.2019
Inside

Wolfsspuren am Mittwoch

Kurzmeldungen rund um das Wolfsrudel.

Neue Saison, neue Rubrik: Ab sofort präsentieren wir euch regelmäßig unsere „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Formcheck der KAA Gent und ein Pokal-Termin der VfL-A-Junioren.

Serie trifft Serie: Der morgige Europa-League-Gegner der Wölfe, die KAA Gent, ist in der heimischen Ghelamco Arena in dieser Saison eine echte Macht. Der derzeitige Tabellendritte der belgischen Jupiler Pro League hat seine letzten elf Heimspiele in Liga, Pokal und Europa League allesamt für sich entscheiden können und damit eine ähnlich beeindruckende Serie hingelegt die Wölfe. Auch am vergangenen Samstag siegte das Team von Trainer Jess Thorup im eigenen Wohnzimmer mit 2:0 gegen Waasland-Beveren. Für die Treffer Gents sorgte der Ukrainer Roman Yaremchuk (18.) und Laurent Depoitre (66.). Beide Stürmer liegen auch in der internen Torschützenliste unter den Top 3: Yaremchuk kommt wettbewerbsübergreifend auf zehn Buden (sechsmal national, viermal international) , Depoitre traf in Liga und Europa League jeweils viermal. Der Kanadier Jonathan David, der insgesamt ebenfalls zehn Treffer markierte, komplettiert das torgefährliche Trio. Auch daher heißt es für die Wölfe morgen ab 18.55 Uhr (Live bei DAZN): Volle Konzentration!

Halbfinale terminiert: Die U19-Jungwölfe haben sich bereits Anfang Oktober durch einen 3:1-Auswärtserfolg beim SV Viktoria Georgsmarienhütte für das Halbfinale des NFV-Sparkassenpokals qualifiziert. Nachdem der Regionalligist VfL Osnabrück nun mit einem 3:0-Erfolg über den TSV Havelse als letzter des Quartetts in das Halbfinale einziehen konnte, stehen nun auch alle Termine der Vorschlussrunde fest. Das Team von Henning Bürger spielt am Mittwoch, 30. Oktober, beim JFV A/O Heeslingen um den Finaleinzug (Anstoß um 20.05 Uhr). Die zweite Halbfinal-Paarung bestreiten einen Tag später dann der VfL Osnabrück und Hannover 96 (Anstoß um 11 Uhr).

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren