15.10.2021
Wolfsspuren

Wolfsspuren am Freitag

Tickets für Freiburg / 2G-Kontrolleure gesucht / Knaak im Sportclub / Nachwuchs beim DFB.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Der freie Ticketverkauf für das Heimspiel gegen Freiburg, Unterstützung für 2G-Kontrollen bei Heimspielen gesucht, Turid Knaack zu Gast im NDR-Sportclub und Jungwölfe reisen zu U-Nationalmannschaften.

Freier Verkauf für Freiburg gestartet: Seit dem gestrigen Donnerstag sind Tickets für das kommende Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg am 9. Spieltag (23. Oktober, Anstoß um 15.30 Uhr) im freien Verkauf. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie dürfen für diese Partie wieder 30.000 Tickets verkauft und die Volkswagen Arena demnach voll ausgelastet werden. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Tickets sichern im Wölfeshop

2G-Kontrolleure gesucht: Der VfL Wolfsburg sucht im Rahmen der Heimspiele weiterhin Helfer, die bei der Nachweiskontrolle (Geimpft/Genesen) vor der jeweiligen Partie unterstützen. Interessierte Fans, die den VfL in diesem Punkt unterstützen möchten, können sich gerne per E-Mail an fanbetreuung@vfl-wolfsburg.de wenden, um weitere Informationen über die Tätigkeit zu erhalten. Der zeitliche Aufwand beläuft sich auf etwa drei Stunden vor Spielbeginn bis zum Anpfiff und ist mit einigen Vergünstigungen versehen. Idealerweise sollten die Bewerber auch den 2G-Status erfüllen.

Knaak im NDR-Sportclub: Direkt nach dem Auswärtsspiel der VfL-Frauen bei der TSG 1899 Hoffenheim am Sonntag, 17. Oktober (Anstoß um 13 Uhr/live auf Magenta Sport), reist Wölfin Turid Knaak nach Hamburg. Der Grund: Die 30-jährige ist, zusammen mit Jens Härtel, dem Cheftrainer des FC Hansa Rostock, zu Gast im NDR-Sportclub. Moderiert wird die Sendung, die um 22.50 Uhr startet, von Valeska Homburg.

Wölfinnen-Kollektion: Mit Unterstützung der beiden Wölfinnen Alexandra Popp und Sara Doorsoun wurden sechs VfL-Textilien kreiert, die beide auch so in ihrer Freizeit tragen. Egal ob Farben, Design oder Schnitt – alles ist auf die Vorlieben der Fußballerinnen abgestimmt. Jetzt, wo die Tage kürzer und Temperaturen kälter werden, bieten sich vor allem der Hoodie „W“ von Popp und der Sweater „WOB“ von Doorsoun für kuscheliges Zurückziehen auf der heimischen Couch an.

Jetzt online shoppen

Zahlreiche VfL-Nachwuchsakteure beim DFB im Einsatz: In der kommenden Zeit sind zahlreiche VfL-Nachwuchsakteure beim DFB im Einsatz. Die U17-Auswahl spielt in Rumänien ihre Europameisterschafts-Qualifikation. Auf Abruf nominiert ist hier der Wolfsburger Kofi Amoako. Die deutsche Auswahl trifft auf San Marino (20. Oktober), Rumänien (23. Oktober) und Russland (26. Oktober). Die U16 hat in der Schweiz einen Lehrgang mit zwei Länderspielen gegen die Schweiz in Bad Zurzach. Gespielt wird am 26. und 27. Oktober. Vom VfL dabei ist David Odogu, auf Abruf bereit hält sich Leonard Köhler. Einen Lehrgang mit Testspielen absolviert die U15-Mannschaft des DFB in Kaiserau. Hier trifft das Team mit den Wolfsburgern Till Neininger, Mario Mbassi und Trevor Benedict am 21. Oktober auf die U16-Mannschaften vom VfL Bochum und Arminia Bielefeld.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren