Der VfL-Spieler John Brooks am Ball während des Spiels gegen Desna Tschernihiw.
29.09.2020
Inside

Wolfsspuren am Dienstag

Play-off-Spiel gegen Athen live bei Sport1 / doppeltes Wiegenfest / DFB-Nominierungen.

Der VfL-Spieler John Brooks am Ball während des Spiels gegen Desna Tschernihiw.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: das Play-off-Spiel in der Europa-League am kommenden Donnerstag, ein doppeltes Wiegenfest sowie Jungwölfe in der DFB-Auswahl.

Wölfe bei Sport1

Am kommenden Donnerstag, 1. Oktober, müssen die Grün-Weißen die letzte Hürde überspringen, um in die Gruppenphase der UEFA Europa League einzuziehen. Nach den Siegen in den Qualifikationsspielen gegen den FK Kukesi (4:0) und Desna Tschernihiw (2:0) tritt die Mannschaft von Cheftrainer Oliver Glasner in der Play-off-Runde ab 20.45 Uhr deutscher Zeit bei AEK Athen an. Wölfe-Fans schauen dabei übrigens nicht in die Röhre: Die im Athener Olympiastadion stattfindende Partie wird live von Sport1 übertragen.

Pressekonferenz live

Auch auf die Pressekonferenz am Abend vor dem Play-off-Spiel in der griechischen Hauptstadt müssen VfL-Fans nicht verzichten. Das Wölfe TV-Team ist vor Ort und streamt die Medienrunde mit Oliver Glasner am Mittwoch, 30. September, live. Zu sehen ist die Pressekonferenz ab 17.30 deutscher Zeit sowohl über die VfL-Website als auch über den YouTube-Kanal vom VfL Wolfsburg.

Das Mannschaftsfoto des VfL Wolfsburg von der Saison 1991/1992.

Doppeltes Wiegenfest

Wenn diese zwei im Training aufeinandergetroffen sind, dann haben beiden wohl hinterher die Socken gequalmt. Uwe Otto, VfL-Eisenfuß der 80er Jahre und nach eigener Einschätzung stets ein Freund des „gesunden Zweikampfverhaltens“, verteidigte im VfL-Stadion zwölf Jahre am Stück und beendete seine Laufbahn stilecht mit dem Zweitligaaufstieg 1992. Vereinsikone Siggi Reich war als zuvor heißeste Wolfsburger Fußballaktie da gerade wieder aus der Bundesliga heimgekehrt und knipste noch bis 1996 am Elsterweg weiter. Heute feiern beide – zusammengerechnet in knapp 600 Spielen für die Wölfe am Ball – wieder gemeinsam Geburtstag: Otto wird 58, Reich 61 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

DFB-Nominierungen

In den kommenden Wochen sind wieder zahlreiche VfL-Nachwuchsakteure bei deutschen Auswahlmannschaften gefragt. So reist Soufiane Messeguem zur U20 und spielt am 7. Oktober in Lörrach mit der Mannschaft gegen die Schweiz. Lino Kasten ist auf Abruf nominiert. Die DFB-U19-Auswahl trifft mit dem Wolfsburger Marcel Beifus zweimal auf Frankreich. Die Spiele finden am 8. Oktober in Düsseldorf und am 12. Oktober in Velbert statt. Für die U18 steht ein Lehrgang in Duisburg auf dem Programm, auf Abruf nominiert ist VfL-Keeper Philipp Schulze. Die U17 trifft am 9. Oktober auf Dänemark. Vom VfL mit dabei ist Mattes Hansen, auf Abruf bereit hält sich Finn Hinze.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren