16.02.2021
Inside

Wolfsspuren am Dienstag

Lacroix gewählt / 200 Bundesliga-Spiele für Doorsoun / Wölfinnen sonntags gefordert.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Der Man of the Match vom Spiel gegen Mönchengladbach, ein Jubiläum bei den Wölfinnen sowie weitere Ansetzungen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

Bollwerk: Das 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Sonntag markierte das fünfte Bundesliga-Spiel in Serie ohne einen Gegentreffer. Wieder mal konnte sich die Abwehr der Wölfe einen makellosen Job attestieren lassen. Das sahen die VfL-Fans genauso, die Innenverteidiger Maxence Lacroix zum zweiten Mal in dieser Spielzeit, nach dem 1:0-Sieg bei Bayer 04 Leverkusen, zum Man of the Match wählten.

Liga-Jubiläum: Nach dem Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim hatte eine Wölfin nicht nur wegen des 1:0-Erfolgs ihrer Mannschaft einen Grund zu feiern, sondern auch aufgrund eines besonderen Jubiläums. Sara Doorsoun wurde am vergangenen Sonntag zum 200. Mal in der Bundesliga eingesetzt. 34 Liga-Partien bestritt die Abwehrspielerin dabei für die VfL-Frauen, genau 100 Bundesliga-Spiele absolvierte sie für ihren vorherigen Verein SGS Essen. Zuvor sammelte sie 14 Einsätze im deutschen Oberhaus beim 1. FFC Turbine Potsdam. Beim SC 13 Bad Neuenahr, bei dem sie in der Saison 2009/2010 auch ihr Bundesliga-Debüt feierte, wurde sie insgesamt 52 Mal in der Liga eingesetzt.

Zweimal sonntags: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage 15 und 16 der FLYERALARM Frauen-Bundesliga zeitgenau terminiert. Demnach werden die Wölfinnen am Sonntag, 14. März (Anstoß um 14 Uhr), Bayer 04 Leverkusen im AOK Stadion empfangen. Genau zwei Wochen später, am Sonntag, 28. März (Anstoß um 14 Uhr), treten die VfL-Frauen dann beim SC Sand an. Am Wochenende zwischen den Bundesliga-Partien werden die Wolfsburgerinnen im DFB-Pokal-Viertelfinale gefordert. Gegner wird in Wolfsburg der SV Meppen oder der SV Werder Bremen sein.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren