Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.
24.09.2019
Männer

Wolfsspuren am Dienstag

Wiegenfest, Himmelsobjekt, prominenter Trainingskiebitz.

Zu sehen sind mehrere Fußbälle in auf dem Fußballfeld.

Neue Saison, neue Rubrik: Ab sofort präsentieren wir euch regelmäßig unsere „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute unter anderem im Fokus: Fotos der Wölfe und ihrer Heimat, ihre Arbeitszeiten und ein erkanntes Gesicht.

Nachgeschaut: Irgendwie kam das Gesicht dem einen oder anderen VfL-Mitarbeiter oder Lokaljournalisten doch bekannt vor: Der ehemalige englische National-Innenverteidiger Joleon Lescott stattete den Wölfen am Dienstag einen Trainingsbesuch ab. Der 37-Jährige, der 26 Mal das Trikot der „Three Lions“ trug, war im Auftrag seines ehemaligen Klubs Manchester City unterwegs in Wolfsburg. Lescott ist zuständiger Ansprechpartner für den von den „Citizens“ ausgeliehenen VfL-Stürmer Lukas Nmecha (20) und berichtet für den amtierenden englischen Meister über die Entwicklung Nmechas. Der war am Montagabend beim 1:1 gegen Hoffenheim in Minute 73 eingewechselt worden und feierte damit seinen zweiten Ligaeinsatz für die Grün-Weißen.

Der englische National-Innenverteidiger Joleon Lescott.

Festgelegt: Nach dem gestrigen Montagsspiel der Wölfe zum Abschluss des fünften Bundesliga-Spieltags wartet am kommenden Samstag, 28. September, mit dem Gastspiel beim 1. FSV Mainz 05 bereits die nächste Herausforderung. Ab dem morgigen Mittwoch stehen bis dahin noch drei Einheiten an, die genauen Zeiten gibt es wie immer unter den Trainingszeiten.

Hochgelebt: Der heutige Dienstag ist gleichzeitig der Ehrentag für Ralf Kellermann. Der Sportdirektor unserer VfL-Frauen feiert heute seinen 51. Geburtstag. Der VfL gratuliert ganz herzlich und wünscht Kellermann alles Gute – und natürlich weiterhin ähnlich viel Erfolg mit den Wölfinnen wie in der titelgesäumten Vergangenheit.

Abgeknipst: Beim bisherigen offiziellen Mannschaftsfoto des VfL-Profiteams hatte noch ein Wölfe-Quartett gefehlt. Jetzt wurde auf dem Trainingsplatz vor dem VfL-Center ein neues Bild geschossen – dieses Mal auch mit den Nachzüglern Marcel Tisserand, Yannick Gerhardt, Ismail Azzaoui und Lukas Nmecha. Das aktuelle Motiv wird dann in den nächsten Tagen für alle Wölfe-Fans zum Download angeboten.

Abgefilmt: Tolle Motive rund um die Spielstätte des VfL entstanden auch bereits im Rahmen des gestrigen Hoffenheim-Spiels. Die sehenswerten Luftaufnahmen und spannende Bewegtbilder vom Flug über die Volkswagen Arena stammen von einer neu getesteten Drohne. Das erste Feedback zum Test und den Drohnenbildern (siehe Screenshot) ist schon einmal sehr positiv.

Die Volkswagen Arena des VfL Wolfsburg aus der Vogelperspektive.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren