25.11.2020
Frauen

Wölfinnen unterwegs

Die Nationalspielerinnen des VfL sind letztmals in diesem Jahr im Einsatz.

Die dritte Abstellungsphase der Saison ist zugleich die letzte im Kalenderjahr 2020: Bevor für die Frauen des VfL Wolfsburg im Dezember wichtige Spiele in drei Wettbewerben auf dem Programm stehen, sind die Nationalspielerinnen mit ihren Auswahlteams unterwegs. Für die meisten von ihnen geht es dabei nicht mehr um Entscheidendes, da die Tickets für die auf das Jahr 2022 verschobene EM in England bereits gebucht sind. Das gilt auch für den norwegischen Verband, der auf eine Einberufung verzichtet hat. So trainieren Ingrid Engen und Karina Saevik in diesen Tagen weiter in Wolfsburg. Gleiches gilt für Zsanett Jakabfi, die auf die in negativer Hinsicht bedeutungslose Partie zwischen Ungarn und Island verzichtet.

Nur für die Statistik

Die deutsche Mannschaft mit Kathrin Hendrich, Svenja Huth, Lena Oberdorf, Felicitas Rauch und Pia-Sophie Wolter ist in England sicher dabei: In der Gruppe I hat das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg alle Spiele gewonnen und ist nicht mehr einzuholen. Die Partien gegen Griechenland (27. November, 16 Uhr/live im ZDF mit Expertin Ariane Hingst) und in Irland (1. Dezember, 18 Uhr) haben also nur noch statistischen Wert. Auch die Niederlande halten ihr Ticket für England bereits vor der Partie gegen den Kosovo in den Händen. Ein Highlight ist da schon eher das Duell gegen die USA, immerhin trifft der noch immer aktuelle Europameister von 2017 auf den Weltmeister von 2019. Die ebenfalls schon qualifizierten Schwedinnen mit Fridolina Rolfö und der künftigen Wölfin Rebecka Blomqvist empfangen zum Abschluss der EM-Qualifikation die Slowakei.

Polens theoretische Chance

Auf den ersten Blick sieht die Tabelle der Gruppe F für VfL-Torhüterin Katarzyna Kiedrzynek und die momentan verletzte Ewa Pajor nicht allzu schlecht aus. Doch bei genauerer Betrachtung wird klar: Trotz Platz eins reicht selbst ein Sieg in Spanien nicht für das England-Ticket, da die Spanierinnen zwei Partien weniger ausgetragen haben. Bei allen rechnerischen Optionen gilt: Ein Sieg am kommenden Dienstag in Madrid ist auf alle Fälle Pflicht.

Die Länderspiele im Überblick:

Kathrin Hendrich, Svenja Huth, Lena Oberdorf, Felicitas Rauch, Pia-Sophie Wolter (Deutschland):

  • Freitag, 27. November, 16 Uhr, (H) Griechenland (EM-Qualifikation)

  • Dienstag, 1. Dezember, 18 Uhr, (A) Irland (EM-Qualifikation)

Fridolina Rolfö (Schweden):

  • Dienstag, 1. Dezember, 18 Uhr, (A) Slowakei (EM-Qualifikation)

Dominique Janssen, Shanice van de Sanden (Niederlande):

  • Freitag, 27. November, 18.35 Uhr, (H) USA (Testspiel)

  • Dienstag, 1. Dezember, 18.30 Uhr, (H) Kosovo (EM-Qualifikation)

Katarzyna Kiedrzynek (Polen):

  • Dienstag, 1. Dezember, 21 Uhr, (A) Spanien (EM-Qualifikation)

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren