Brooks und Lacroix verteidigen den Ball gegen Mainz.
03.12.2021
Männer

Wölfe in Mainz erneut ohne Gegentor?

Wissenswertes zur Partie bei den Nullfünfern.

Brooks und Lacroix verteidigen den Ball gegen Mainz.

Das Duell des Tabellenneunten gegen den Siebtplatzierten steht am 14. Bundesligaspieltag in Mainz auf dem Papier. Am Samstag, 4. Dezember, empfängt der FSV um 15.30 Uhr den VfL. Am vergangenen Spieltag mussten beide Teams jeweils eine Niederlage einstecken. Durch die knappe Pleite beim VfB Stuttgart (1:2) endete für den Gastgeber die Serie von zuvor vier ungeschlagenen Partien. Die Wölfe ließen trotz der frühen 1:0-Führung beim 1:3 gegen Borussia Dortmund Punkte liegen. Zuvor blieb die Elf von Cheftrainer Florian Kohfeldt dreimal ohne Niederlage. Nun haben beide Mannschaften das Ziel, wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Statistik spricht dabei für die Niedersachsen. Letztmals unterlagen die Grün-Weißen am Rhein im November 2015.

Weitere Daten und Fakten

  • Die Grün-Weißen sind seit fünf Gastspielen bei den Mainzern ungeschlagen und verloren nur eines der letzten elf direkten Duelle. Aus den vergangenen drei Gastspielen brachte der VfL sieben Punkte mit nach Hause und kassierten dabei kein einziges Gegentor. Wobei das häufigste Resultat zwischen den beiden Teams ein 1:1 ist – sechs Begegnungen endeten so.

  • Unter Coach Kohfeldt traten die Wölfe im Oberhaus des deutschen Fußballs bisher zweimal auf fremden Platz an und trafen dabei jeweils doppelt. Gleich in der ersten Partie unter dem Ex-Werder-Trainer siegte der VfL mit 2:0 bei Bayer Leverkusen. Auch beim vergangenen Gastauftritt bei Arminia Bielefeld schossen die Niedersachsen zwei Tore – am Ende trennten sie sich auf der Alm mit einem 2:2-Remis.

  • Die Mainzer sind seit drei Partien sieglos und wollen diese Serie gegen Wolfsburg beenden. Dafür setzen sie auf den Heimvorteil, da in dieser Saison erst eine Partie zu Hause verloren wurde. Bisher absolvierten die Nullfünfer sieben Heimspiele, dabei gingen sie fünf Mal mit einer Führung in die Pause.

  • Mit 14 Gegentreffern haben die Gastgeber die zweitbeste Abwehr knapp hinter Freiburg und Bayern (beide 13).

  • Jonathan Burkardt ist der Top-Scorer beim FSV mit sechs Toren. Bei den Grün-Weißen sind Lukas Nmecha und Wout Weghorst mit je fünf Treffern die besten Schützen.

  • Die letzten Duelle: Saison 2020/2021, 34. Spieltag: VfL Wolfsburg – FSV Mainz 05 2:3, Tore: Philipp, Joao Victor – Boetius, Quaison, Bell und am 17. Spieltag: FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg 0:2, Tore: Bialek, Weghorst

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

Spielerstatistiken 2021/2022

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren