Die ESportler des VfL Wolfsburg auf der Tribüne.
18.03.2021
Inside

Wölfe im VBLCC-Finale

Grün-Weiße setzen sich im Final Chance Qualifier gegen Augsburg durch.

Die ESportler des VfL Wolfsburg auf der Tribüne.

Am 27. und 28. März steigt das Finale des Virtual Bundesliga Club Championships (VBLCC). Seit gestern Abend steht nun fest, dass auch die Wölfe am Finalturnier teilnehmen. Durch einen 5:2-Sieg nach Punkten (3:1; 1:1; 1:1)  über den FC Augsburg sicherten sich die VfL-E-Sportler Benedikt „SaLz0r“ Saltzer, Timo „TimoX“ Siep und Benedikt „BeneCR7x“ Bauer das Ticket für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft.

Bochum, Heidenheim, St. Pauli

„Wir haben in den letzten Tagen nochmal sehr intensiv trainiert. Augsburg hat vor allem in den beiden Einzelspielen sehr stark gespielt, aber aufgrund des Sieges im Doppel war der Erfolg für uns letztlich verdient.

Ich bin sehr glücklich und stolz, dass es wir uns für das Finale qualifiziert haben“, so SaLz0r im Anschluss an die Begegnungen. Die Entscheidung um die deutsche Klubmeisterschaft fällt nun also am 27. (ab 13.15 Uhr live auf Twitch) und 28. März. Dann treffen die qualifizierten Teams zunächst in einer Gruppenphase aufeinander. In Gruppe A duellieren sich die Wölfe mit dem VfL Bochum, dem FC Heidenheim und dem FC St. Pauli. In Gruppe B heißen die Kontrahenten RB Leipzig, 1. FC Köln, TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach.

Social News zum VfL-E-Sport

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren