25.10.2019
Männer

Wölfe fahren auch künftig MAN

Offizielle Übergabe an den VfL Wolfsburg.

Leistungsstark, dynamisch und zuverlässig ist das neueste Teammitglied des VfL Wolfsburg. Nicht zu vergessen: ein Hingucker ist er on top. Seit September sind die Wölfe mit einem MAN Lion’s Coach L unterwegs – ihrem neuen Mannschaftsbus. In dieser Woche fand die offizielle Übergabe des Fahrzeugs statt. Das neue Teammitglied wurde von einigen VfL-Profis wie Koen Casteels, Wout Weghorst und Josip Brekalo mitsamt Trainer Oliver Glasner, Sportdirektor Marcel Schäfer und den Geschäftsführer Jörg Schmadtke sowie Michael Meeske in Empfang genommen. „Der VfL Wolfsburg vertraut wie viele andere Bundesligisten seit vielen Jahren auf Mannschaftsbusse aus dem Hause MAN und hat damit nur beste Erfahrungen gemacht. Wir hoffen, in dieser Saison noch möglichst viel international mit diesem Bus unterwegs zu sein,“ sagte VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke im Rahmen der Busübergabe.

Rollendes Mannschaftsquartier mit LED-Technik

Der 500 PS (368 KW) starke Mannschaftsbus kommt gut an: Die komfortable Innenausstattung und das großzügige Interieur sorgen dafür, dass die Wölfe so entspannt wie möglich zur ihren Auswärtsspielen reisen. Neben verstellbaren Fußstützen und Rückenlehnen gibt es vier höhenverstellbare Tische, an denen sich das Trainerteam bequem mit seinen Spielern vor und nach den Partien besprechen kann. Eine vollausgestattete Bordküche rundet die Annehmlichkeiten ab. Darüber hinaus sorgt eine umfangreiche Multimedia-Ausstattung mit Monitoren, SAT-Anlage, WLAN-Zugang und USB-Steckdosen für Unterhaltung. Den Ausbau des knapp 14 Meter langen Neuzuganges hat das MAN Bus Modification Center in Plauen realisiert. Die Experten sind auch für die besondere Gestaltung der Einstiege verantwortlich. Im neuen rollenden Mannschaftsquartier wird das VfL-Vereinslogo mit LED-Technik auf die Außenbereiche vor den Türen projiziert. „Unser Neuzugang kann sich definitiv sehen lassen. Bereits seit 2010 arbeiten die Wölfe mit MAN zusammen. Eine so stabile und langjährige Kooperation zwischen einem Klub und seinem Partner ist nicht alltäglich und spricht ganz klar für den Erfolg der bisherigen Zusammenarbeit“, so VfL-Geschäftsführer Michael Meeske. „MAN hat sich zu jeder Zeit als verlässlicher Partner auf Augenhöhe gezeigt und viel Verständnis für den Weg des VfL Wolfsburg mitgebracht. Gemeinsam haben wir bereits viele Themen umgesetzt und schauen gespannt auf die gemeinsamen Projekte der Zukunft.“

Coach Glasner: „Wohlfühlfaktor ist groß“

Angetrieben wird der Reisebus von einem Sechs-Zylinder-Dieselmotor, der über Euro 6 verfügt. Power und Fahrspaß inklusive. Cheftrainer Oliver Glasner: „Wir verbringen viel Zeit im Mannschaftsbus. Dieses Modell bietet jeglichen Komfort und sorgt für einen großen Wohlfühlfaktor mit vielen Annehmlichkeiten.“ In dieser Saison ist sein Team durch die Teilnahme an der Europa League oft alle drei Tage im Einsatz, hierbei spielt die Regeneration eine wichtige Rolle. Das neue rollende Mannschaftsquartier überzeugt nicht nur den VfL Wolfsburg, sondern auch internationale Fachjournalisten. Experten aus 22 Ländern kürten den MAN Lion’s Coach zum „Coach of the Year 2020“. Sein stimmiges Gesamtpaket aus Wirtschaftlichkeit, Komfort und Zuverlässigkeit sowie die unverkennbare MAN-Designsprache sorgte für Begeisterung. 

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren