Ridle Baku führt den Ball, während er läuft.
01.10.2021
Männer

Gern gesehener Gast

Wissenswertes zum Heimspiel der Wölfe gegen Gladbach.

Ridle Baku führt den Ball, während er läuft.

Kaum zwei Tage liegt das aufregende Spiel gegen den FC Sevilla zurück, da steht schon der nächste Gegner vor der Tür. Am Samstagnachmittag, 2. Oktober (Anstoß um 15.30 Uhr), empfängt die Elf von Mark van Bommel in der Volkswagen Arena Borussia Mönchengladbach zu einer Paarung, die auf dem Papier gute Erfolgsaussichten verspricht. Seit 16 Bundesliga-Heimpartien (zwölf Siege, vier Remis) hat der VfL zu Hause gegen die Fohlen nicht mehr verloren – länger als gegen jedes andere aktuelle Bundesligateam.

Weitere Daten und Fakten zum Duell mit der Elf vom Niederrhein:

  • Im eigenen Stadion fühlt sich Gladbach derzeit wesentlich wohler. Seine drei Auswärtsspiele der laufenden Saison hat das Team von Adi Hütter alle verloren.

  • Keiner der aktuellen Wölfe-Spieler hat eine Gladbacher Vergangenheit, dafür umso mehr Michael Frontzeck: Von seinen 436 Bundesligaspielen hat der VfL-Co-Trainer und gebürtige Mönchengladbacher 213 für die Fohlen bestritten – das erste im August 1983, das letzte im Mai 1999.

  • Von Juli 2009 bis Februar 2011 betreute Frontzeck die Elf vom Niederrhein auch als Chefcoach. Zwei weitere ehemalige Gladbach-Trainer haben ebenfalls mal in Wolfsburg gewirkt: Dieter Hecking und Holger Fach.

  • Grün-Weiß kassierte in dieser Saison mehr Gegentore nach Standards (drei) als aus dem Spiel heraus (zwei). In der letzten Spielzeit hatte die Borussia die ligaweit meisten Treffer nach ruhenden Bällen erzielt (23), in der neuen Runde gelang ihr dagegen noch kein Standardtor.

  • Mit seinem Knaller in Hoffenheim hat Ridle Baku wieder einmal für Aufsehen gesorgt. Im Zeitraum seit Oktober 2020 kommt er damit bereits auf vier Weitschuss-Tore – Ligaspitze in dieser Zeit.

  • Fünfmal hat Maximilian Philipp bislang in der Bundesliga gegen Mönchengladbach gespielt und dabei vier Treffer – aufgeteilt in zwei Doppelpacks – erzielt. Gegen kein anderes Ligateam traf er öfter.

„UNTER WÖLFEN KOMPAKT“ ALS EMAG

Zum Matchcenter

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren