Die Heimspielstätte des VfL Wolfsburg, die Volkswagen Arena und im Hintergrund die Autostadt.
18.01.2021
Soziales

#wirhelfen auch weiterhin

VfL unterstützt die Stadt Wolfsburg beim Impfen der über 80-Jährigen / VfL-Hotline startet am Montag / Terminvergabe ab dem 28. Januar.

Die Heimspielstätte des VfL Wolfsburg, die Volkswagen Arena und im Hintergrund die Autostadt.
Credit: Julian Misiek.

Die Stadt, der VfL Wolfsburg, die VfL-Fans sowie Ehrenamtliche Hand in Hand – das war die viel beachtete Aktion #wirhelfen. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 war die Kampagne gestartet und entwickelte sich schnell zum erfolgreichen nachbarschaftlichen Unterstützungsprojekt für den Alltag. Nun folgt die Fortsetzung: Auf Initiative der Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration, Iris Bothe, geht #wirhelfen erneut an den Start. „Es geht diesmal um die gezielte Unterstützung der über 80-Jährigen im Hinblick auf die Corona-Impfung. Diese Altersgruppe hat viele Fragen“, erklärt Bothe.

Infos, Ratschläge und Termine

Wann bekomme ich einen Termin? Werde ich angeschrieben? Wie komme ich zum Impfzentrum? Wo kann ich mich anmelden? Speziell die über 80-Jährigen, die ab Februar als erste im neuen Impfzentrum im CongressPark geimpft werden sollen, beschäftigen viele Unsicherheiten und Sorgen. „Viele werden sicher durch ihre Angehörigen unterstützt werden. Es gibt aber eine ganze Reihe alleinstehender Menschen, die Hilfe benötigen“, so Bothe.

An dieser Stelle nun wird auch der VfL Wolfsburg tatkräftig helfen und seine bewährte #wirhelfen-Telefonhotline 05361 8903777 reaktivieren. Dort gibt das VfL-Serviceteam den Anrufenden hinlänglich Auskunft und übernimmt auf Wunsch im nächsten Schritt auch die Vereinbarung eines Impftermins auf der Plattform vom Land Niedersachsen.

„Es freut uns, wenn wir helfen können“

„Für uns war es eine Selbstverständlichkeit, das Projekt zu unterstützen, als Iris Bothe mit diesem Anliegen auf uns zukam. Jeder erlebt fast täglich im Familienumfeld die Fragestellungen von Angehörigen. Wenn wir einen Beitrag leisten können, sie zu beantworten oder weitere Hilfe zu leisten, dann freut uns das sehr“, so Carsten Krystek, Leiter Fanbetreuung beim VfL.

Start am Montag um 10 Uhr

Freigeschaltet ist die Telefonhotline von #wirhelfen unter der Rufnummer 05361 8903777 ab Montag, 18. Januar, 10 Uhr. Werktags im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr steht das Serviceteam des VfL Wolfsburg fortan für alle Fragen der über 80-jährigen Wolfsburgerinnen und Wolfsburger zur Verfügung.

Wichtige Info: Die Vergabe von konkreten Impfterminen ist erst ab Donnerstag, 28. Januar, möglich.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren