Katharina Baunach im Spiel gegen Hannover 96.
SO .  9.  SEP . 2018
Frauen

„Wir hatten richtig Lust“

VfL-Frauen glänzen zum Start mit großer Spielfreude / Mehrere grün-weiße Premieren.

Katharina Baunach im Spiel gegen Hannover 96.

Man weiß nicht, ob es dazu gekommen wäre, hätten sich die Kolleginnen nicht so zahlreich verletzt. Dennoch sollte der lockere Pokal-Aufgalopp ein besonderes Spiel speziell für die Neuzugänge sein. Denn neben Mary Earps, die beim 11:0 in Hannover gleichwohl ein ereignisloses Debüt feierte, kamen im Laufe des Spiels auch Sara Doorsoun und Pia Wolter zu ihren ersten Einsatzminuten für Grün-Weiß. Eine Premiere feierte auch Katharina Baunach, denn ihr Treffer zum 4:0-Zwischenstand (29.) war nicht nur einer der schönsten des Nachmittags, sondern auch ihr erster überhaupt für den Double-Gewinner. Einig waren sich alle Protagonistinnen schließlich auch darin, dass sich die Reise in die Landeshauptstadt nicht nur aus sportlichen Gründen vollauf gelohnt hatte. Die Stimmen zum Spiel:

Katharina Baunach: Man hat sehen können, dass wir nach der harten Vorbereitung richtig Lust auf dieses Spiel hatten. Wir haben den Anspruch, das Tempo immer hochzuhalten und Ball wie Gegner laufen zu lassen. Das haben wir heute schon sehr gut umgesetzt. Dass ich selbst mich auch in die Torschützenliste eintragen konnte, freut mich sehr. Hut ab aber auch davor, was Hannover hier aufgezogen hat. Die Platzbedingungen und die Stimmung waren wirklich stark.

Pia Wolter: Wir sind richtig gut reingekommen und hatten durch das frühe 1:0 gleich Sicherheit im Spiel. Ich weiß wirklich nicht, ob ich mit Werder schon mal so hoch gewonnen habe. Aber umso schöner, auf diese Weise zum Pflichtspieldebüt zu kommen und in die nächste Runde zu ziehen. Als ich an der Linie stand, war ich schon aufgeregt, muss ich gestehen. Bei dieser tollen Stimmung hat es dann aber richtig Spaß gemacht. Vor so vielen Leuten zu spielen, ist nicht alltäglich für mich.

Alexandra Popp: Es hat Spaß gemacht, vor dieser tollen Kulisse zu spielen. Wir alle waren froh, dass es endlich wieder losgeht. Umso besser, dass wir uns für die Champions League und den Ligastart gleich Selbstvertrauen holen konnten. Und natürlich: dass wir eine Runde weiter sind. Für Offensivspielerinnen ist es in solchen Spielen, in den man viele Chancen bekommt, wichtig zu treffen. Trotzdem zeigt es auch eine große Qualität von uns, wie viele unterschiedliche Torschützinnen es heute gab. Wenn wir in der Liga so weitermachen, bleiben wir schwierig auszurechnen.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren