Zwei Jungwölfinnen jubeln.
19.02.2018
Frauen II

Wichtiger Auswärtserfolg

U23-Wölfinnen starten mit 1:0-Auftaktsieg in Potsdam

Zwei Jungwölfinnen jubeln.

Im Spiel bei Turbine Potsdam II konnte die U23-Frauenmannschaft das erste Spiel der Rückrunde mit 1:0 (1:0) für sich entscheiden. Somit rückt die Mannschaft von Trainer Saban Uzun vorerst auf Rang drei in der 2. Frauen-Bundesliga Nord vor. Trotz der schlechten Platzverhältnisse in Potsdam ging die Zweitbesetzung der Frauen bereits in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Als Torschützin durfte sich Anna-Lena Stolze (32.) feiern lassen. Aus einer guten Defensive heraus erarbeitete sich die Mannschaft mehrere gute Torchancen. „Wir waren deutlich überlegen und hätten unsere Torchancen besser nutzen müssen.“ Im gleiche Atemzug lobt Trainer Uzun aber auch sein Team: „Die Mannschaft hat sehr gute Arbeit geleistet. Wir haben absolut verdient gewonnen.“

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Am kommenden Sonntag empfangen die U23-Frauen dann die Borussia aus Mönchengladbach. Der aktuelle Tabellenführer ist auch mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet. Und die Gladbacherinnen haben „noch eine Rechnung offen“. Am zweiten Spieltag gewannen die VfL-Frauen in Mönchengladbach mit 2:1. „Wir müssen nochmal eine Schippe drauflegen“, appelliert Trainer Uzun.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren