28.10.2021
Akademie

Vorschau Junioren-Bundesliga

U19 in Jena / U17 beim 1. FC Union Berlin.

Die U19-Wölfe gastieren am Samstag, 30. Oktober, beim FC Carl Zeiss Jena. Anstoß ist um 11 Uhr auf der Sportanlage Oberaue 3. Nach dem zuletzt erzielten 2:2-Unentschieden gegen den FC St. Pauli strebt die Mannschaft von VfL-Trainer Christian Wimmer nun einen Dreier an. Die Wölfe sind aktuell Tabellen-Neunter, die Gastgeber aus Jena sind Drittletzter. Wimmer sieht die Rollen damit klar verteilt: „Wir wollen dominant und temporeich mit einer sehr guten Mentalität in Jena auftreten und damit den nächsten Auswärtssieg nach dem Erfolg beim Hamburger SV einfahren. Wir haben im letzten Spiel gegen St. Pauli den Kontrahenten insbesondere in der ersten Halbzeit mit spielerischer Qualität vor große Probleme gestellt. Die Mannschaft ist nun richtig hungrig, weil sie in der letzten Partie keinen Dreier verbuchen konnte.“

B-Junioren reisen nach Berlin

Um 13 Uhr wird die Partie zwischen den U17-Mannschaften von Union Berlin und dem VfL Wolfsburg am Samstag in der Berliner Wuhlheide angepfiffen. Tabellarisch sind beide Teams nicht weit voneinander getrennt, wobei die Wölfe in der laufenden Spielzeit noch ungeschlagen sind. Union hat bislang vier Siege und vier Niederlagen zu Buche stehen und ist daher ein guter Gegner. VfL-Coach Daniel Bauer: „Uns erwartet eine sehr spielstarke Mannschaft aus Berlin, die vor allem im Umschaltspiel große Qualitäten hat. Deshalb brauchen wir eine gute Ballkontrolle und müssen sehr aufmerksam in der Restverteidigung sein. Wir wollen nach der kurzen Ferien-Pause unsere Serie ausbauen und wie schon in Bremen beim 3:0-Erfolg das Spiel dominieren und als Sieger vom Platz gehen.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren