Die Spieler der U17 des VfL Wolfsburg bejubeln den Sieg.
DO . 24. 05. 2018
Akademie

Vorschau Junioren-Bundesliga

U17-Jungwölfe gastieren bei der SG Dynamo Dresden.

Die Spieler der U17 des VfL Wolfsburg bejubeln den Sieg.

Aufgrund der U17-Europameisterschaft pausierte die B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost an den vergangenen vier Wochenenden. Nun geht es für die Mannschaften weiter mit dem Ligaendspurt und dafür reist die U17 des VfL Wolfsburg am kommenden Sonntag, 27. Mai (Anstoß um 13 Uhr), zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Dresden. In der letzten Partie hatten die U17-Jungwölfe den SV Werder Bremen mit 3:1 besiegt.

„Sieg mit nach Wolfsburg bringen“

Für das vorletzte Spiel der Saison hat sich das Team um Trainer Steffen Brauer ein klares Ziel gesetzt. „Wir wollen den Sieg mit nach Wolfsburg bringen und darüber hinaus natürlich eine vernünftige Leistung abliefern“, so der Trainer vor der anstehenden Begegnung. Auch ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht die Ansprüche der Wolfsburger. Aktuell stehen die Jungwölfe auf dem vierten Tabellenplatz und haben nur drei Punkte Rückstand auf den Drittplatzierten aus Hamburg. Damit ist es für den VfL rechnerisch noch möglich, die Saison unter den Top Drei der Liga zu beenden. Brauer: „Natürlich haben wir Hoffnungen auf den dritten Tabellenlatz und werden alles dafür tun.“ Für dieses mögliche Ziel ist die Mannschaft am Sonntag gut aufgestellt und dem Trainerteam steht einen fast kompletten Kader zur Verfügung. Vom Trainingsplatz gibt es gute Neuigkeiten für das U17-Team. „Ole Pohlmann ist nach seiner achtwöchigen Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen. Das freut mich natürlich besonders“, berichtet Brauer.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren