SA .  7. 10. 2017
Akademie

Vierter Heimsieg

U23 schlägt den VfB Oldenburg mit 2:1 (1:0).

Die zweite Vertretung des VfL Wolfsburg hat nach der 0:2-Niederlage aus der vergangenen Woche in Lüneburg eine Reaktion gezeigt und den VfB Oldenburg am Samstag im AOK Stadion mit 2:1 (1:0) geschlagen. Beide VfL-Treffer markierte Blaz Kramer (38./57), der nun acht Saisontore auf seinem Konto hat. Es war eine ansehnliche Partie, wozu beide Kontrahenten beitrugen. Der VfL verbesserte sich durch diesen vierten Heimsieg auf 21 Punkte in der Tabelle der Regionalliga Nord, Oldenburg verbleibt bei sieben Zählern. Für die VfL-U23 geht es kommenden Samstag, 14. Oktober, weiter mit der Auswärtspartie beim BSV Rehden (Anstoß 16 Uhr).

Verdiente Pausenführung

Die Gäste aus Oldenburg fanden vor 314 Zuschauern gut ins Spiel. Doch nach zehn Minuten wurden die Gastgeber dominant, zeigten gute Spielzüge und hatten Möglichkeiten. Zuerst spielte Möbius in guter Position ab, anstatt es selbst zu probieren (11. Minute). Dann gab es Freistöße für den VfL, von denen zwei richtig gefährlich wurden (Abdat, Saglam). Und schließlich hatte Murat Saglam noch eine gute Chance aus dem Spiel heraus und schob den Ball ganz knapp am Gästegehäuse vorbei (19.). Ihre beste Gelegenheit in Hälfte eins verbuchten die Oldenburger in der 23. Minute, als ihr auffälligster Akteur Daniel Franziskus einen Kopfball knapp über das Tor setzte. Doch die Hausherren übten weiter Druck aus und wollten den überfälligen Führungstreffer markieren. In der 38. Minute war es dann so weit: Ein starker Angriff über die rechte Seite erreichte Hassan El-Saleh, der klug in die Mitte passte, wo Blaz Kramer keine Probleme hatte, das Leder im Tor unterzubringen. Mit der verdienten 1:0-Führung ging es in die Pause.

Kramer erneut erfolgreich

Auch in der zweiten Hälfte kontrollierten die Wölfe weiter die Begegnung und bauten ihre Führung nach 57 Minuten aus. Elvis Rexhbecaj spielte einen Ball punktgenau in die Gasse und erneut behielt Kramer die Nerven und markierte das 2:0. Doch nur zwei Minuten darauf nutzten die Gäste eine unübersichtliche Situation im Wolfsburger Strafraum und kamen durch Daniel Franziskus zum Anschlusstreffer. Jetzt wurde es ein offeneres Spiel und die Gäste witterten ihre Chance. Vor allem Franziskus auf Oldenburger Seite besaß in der Folge mehrere Gelegenheiten (62./68./79.). Für den nun kämpferisch sehr geforderten VfL ergaben sich zwangsläufig Räume zum Kontern, doch sehr aussichtsreiche Situationen wurden nicht genutzt (69./80.). Die letzte Chance für die Oldenburger hatte Henri Aalto auf dem Fuß, doch Niklas Klinger parierte erneut stark (84.). Mit viel Engagement und Einsatz stemmten sich die Wolfsburger bis zum Schluss gegen den drohenden Ausgleich, der nicht mehr fallen sollte. Es bleib beim 2:1-Heimsieg.

„Schön, gewonnen zu haben“

VfL-Coach Rüdiger Ziehl: Es ist schön, wieder gewonnen zu haben, auch wenn heute nicht alles geklappt hat. Ab der zehnten Minute waren wir dominant, haben die Führung erzielt und hätten diese noch ausbauen können. Nach der Pause hatten wir ordentliche Aktionen in Ballbesitz, waren aber im Defensivzweikampf manchmal nicht konsequent genug. Schade, dass wir unsere Konter in der zweiten Halbzeit nicht genutzt haben, so blieb es spannend bis zum Schluss. Ich glaube, dass die Zuschauer heute insgesamt eine ansehnliche Partie erlebt haben, weil auch die Gäste ins Spiel investiert haben.
 
VfL Wolfsburg U23: Klinger – El-Saleh (72. Ziegele), Klamt, Sarr, Abdat – Stutter – Justvan, Rexhbecaj, Möbius (87. Vojic), Saglam – Kramer (76. Marmoush)

VfB Oldenburg: Bukovski – Aalto, Erdogan, Lach, Hakansson (58. Lüttmers) – Aug, Tönnies – Richter (75. Ebipi), Celikyurt, Temin – Franziskus

Gelbe Karten: Rexhbecaj, Justvan / Richter

Tore: 1:0 + 2:0 Kramer (38./57.), 2:1 Franziskus (59.)

Schiedsrichter: Eric Müller (Bremen)

Zuschauer: 314 am Samstagnachmittag im AOK Stadion

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren