Bild zeigt ein leeres UWCL Stadion.
15.03.2021
Frauen

Viertelfinals in Budapest

Die UWCL-Partien der VfL-Frauen gegen den FC Chelsea werden in Ungarn ausgetragen.

Bild zeigt ein leeres UWCL Stadion.

Die aktuellen Reisebeschränkungen in Europa sorgen für ein Novum in der Geschichte der VfL-Frauen: Zum ersten Mal trägt der zweimalige Champions-League-Sieger eine Heimpartie außerhalb Deutschlands aus. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel gegen den englischen Meister FC Chelsea im Viertelfinale der UEFA Women’s Champions League werden im Szusza Ferenc Stadion in Budapest stattfinden. Zunächst treffen die beiden Teams am Mittwoch, 24. März (Anstoß um 17 Uhr/live auf Wölfe TV), in der ungarischen Metropole aufeinander, die zweite Partie steigt am Mittwoch, 31. März (Anstoß um 14 Uhr/live auf Wölfe TV), an gleicher Stelle.

Dreimal Ungarn in Folge

Das Szusza Ferenc Stadion ist die Heimstätte des ungarischen Erstligisten Ujpest Budapest. Die rund 13.000 Zuschauer fassende Arena wurde bereits im laufenden Wettbewerb der UEFA Europa League als Ausweichstadion genutzt. Die Wölfinnen werden somit drei Ungarn-Gastspiele in Folge erleben: Der Viertelfinal-Einzug wurde mit einem 2:0-Erfolg im Achtelfinal-Rückspiel gegen LSK Kvinner ­in Györ realisiert.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren