16.08.2021
Frauen

„Viel Spaß mit den Mädels“

Neuzugang Lena Lattwein blickt auf ihre ersten Wochen bei den VfL-Frauen zurück.

Man kann nicht behaupten, dass Lena Lattwein eine lange Eingewöhnungszeit bei den VfL-Frauen benötigt hat. Ganz im Gegenteil: Schon im ersten Testspiel gegen Rosenborg Trondheim zwölf Tage nach dem Trainingsauftakt wirkte es so, als ob die 21-Jährige nie ein anderes als das grüne VfL-Trikot getragen hätte. Mit großer Präsenz und ebenso großem Aktionsradius agierte sie auf der Sechserposition, erarbeitete sich vorne Chancen und stopfte Löcher nach hinten. Auch in den folgenden Testspielen deutete die 13-malige deutsche Nationalspielerin ihr Potenzial an. Keine Frage: Der Schritt von der TSG 1899 Hoffenheim zum VfL Wolfsburg erfolgte zur rechten Zeit, zumindest nicht zu früh. Dass die gebürtige Saarländerin zusammen mit ihrer langjährigen Teamkollegin Tabea Waßmuth vom Kraichgau an den Mittellandkanal wechselte, erleichterte die Integration zusätzlich. In ihrer ersten Medienrunde als VfL-Spielerin sprach Lattwein im Trainingslager der Wölfinnen über…

…die Gründe für den Wechsel zum VfL: Es gab schon in der Saison zuvor einige Angebote und ich habe überlegt, ob es der richtige Zeitpunkt sei, zu wechseln. Damals habe ich mich bewusst noch für ein weiteres Jahr in Hoffenheim entschieden, weil ich mit der Mannschaft auf alle Fälle die Champions-League-Qualifikation erreichen wollte – was uns ja auch gelungen ist. Im Herbst begannen dann die Gespräche mit dem VfL Wolfsburg. Es gab zwar noch einige andere Angebote, doch insbesondere Ralf Kellermann hat mich sehr überzeugt. Sein Konzept, Tommy Stroots Spielphilosophie und der komplette Rahmen, der uns hier geboten wird, waren letztlich der Grund dafür, warum ich mich bereits im Winter entschieden habe, diesen Schritt zu gehen. Wolfsburg gehört zu den besten Mannschaften Europas und ich habe richtig Lust darauf, mit diesem neu formierten Team etwas zu erreichen und Titel zu gewinnen.

…die Unterschiede zum Ex-Klub: Es ist einfach alles viel professioneller, wir müssen uns kaum um etwas kümmern. Die Trainingskleidung wird gewaschen, dafür waren wir in Hoffenheim selbst verantwortlich. Der Rahmen um ein Spiel herum mit Essen und Aktivierung ist viel kompletter. Im Trainingslager sind wir acht Tage, nicht vier. Und was uns hier im Hotel geboten wird, ist auch nochmal etwas Anderes. Und natürlich ist das Trainer- und Betreuerteam viel größer.

…die Integration in Team und Stadt: Die Mannschaft hat es mir wirklich leicht gemacht, anzukommen. Das hätte ich in dieser Form nicht erwartet. Ich habe in jeder Einheit und in jedem Spiel sehr viel Spaß mit den Mädels. Und von Wolfsburg bin ich wirklich positiv überrascht. Man hört ja gerne mal etwas Negatives über die Stadt, aber das kann ich nach den ersten Wochen überhaupt nicht bestätigen.

…ihren Cheftrainer: Tommy kommuniziert viel, das mögen alle Spielerinnen sehr. Jede weiß, was sie zu tun hat. Die Rollen und Zuständigkeitsbereiche sind klar verteilt. Und sein Coaching während des Spiels ist sehr hilfreich.

…ihre bevorzugte Position: Am wohlsten fühle ich mich auf der Sechs. Bislang habe ich in den Testspielen ja auch ausschließlich dort gespielt. Ich glaube auch, dass ich meine Stärken am besten auf dieser Position einbringen kann.  

…das letzte Testspiel vor dem Liga-Start: Bayer 04 Leverkusen ist ein guter Testspiel-Abschluss vor dem Saisonstart. Leverkusen hat sich hohe Ziele für die kommende Saison gesteckt und ich finde, dass sie einen guten Fußball spielen. Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel.

…ihr Studium: Ich haben meinen Bachelor in Wirtschaftsmathematik im letzten Sommer abgeschlossen und komme jetzt ins dritte Master-Semester. Dass das Studium überwiegend digital stattfindet und es nur wenige Präsenzveranstaltungen gibt, kommt mir natürlich entgegen. Der Plan ist, dass ich das Studium parallel zum Fußball weiterführe.

Sommerfahrplan der Wölfinnen

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren