23.11.2021
Fans

Verringerte Kapazität

Auslastung von maximal 50 Prozent ab dem Heimspiel gegen Dortmund erlaubt / Stornierung verkaufter Tickets.

Aufgrund der weiter steigenden Infektionszahlen hat die niedersächsische Landesregierung am Dienstag eine neue Corona-Verordnung verabschiedet. Diese tritt bereits am Mittwoch, 24. November, in Kraft und hat daher auch kurzfristig Auswirkungen auf die Heimspiele des VfL Wolfsburg. Demnach verringert sich die mögliche Auslastung der Volkswagen Arena für die Partie gegen Borussia Dortmund am Samstag, 27. November (Anstoß um 15.30 Uhr), um 50 Prozent.

Maskenpflicht bis zum Einnehmen des Platzes

Da für die Partie im Vorverkauf mehr Karten abgesetzt wurden, als nun Fans zugelassen sind, werden alle verkauften Tickets storniert. Die neue Belegung der Plätze wird nach dem bereits aus in der Vergangenheit bekannten „Schachbrettmuster“ erfolgen. Darüber hinaus gilt für die Zuwegung bis zu den Sitzplätzen ab sofort wieder die Tragepflicht einer medizinischen Maske. Über die Modalitäten der Rückabwicklung sowie das Prozedere der neuen Ticketvergabe wird der VfL Wolfsburg nach Absprache mit dem Gesundheitsamt schnellstmöglich informieren.  

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren