23.08.2021
Männer

Verhandlung vor DFB-Bundesgericht

Berufung des VfL Wolfsburg gegen Urteil des DFB-Sportgerichtes wird Donnerstag mündlich verhandelt.

Am kommenden Donnerstag, 26. August, findet ab 13.30 Uhr vor dem DFB-Bundesgericht die mündliche Verhandlung über die Berufung des VfL Wolfsburg gegen das Urteil des DFB-Sportgerichts statt. In erster Instanz war die Pokal-Erstrundenpartie beim SC Preußen Münster aufgrund eines Wechselfehlers nachträglich mit 0:2 gegen die Wölfe gewertet worden. Geleitet wird die Verhandlung in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt am Main vom Vorsitzenden des DFB-Bundesgerichtes, Achim Späth.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren