16.10.2018
Frauen

„Uns wird alles abverlangt“

Stephan Lerch erwartet ein intensives Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse gegen Atletico Madrid.

Das Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Women’s Champions League steht an: Die Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg empfängt am morgigen Mittwoch, 17. Oktober (Anstoß um 19 Uhr, live bei Sport1), Atletico Madrid im AOK Stadion. Bereits in der vergangenen Königsklassen-Saison duellierten sich die Wölfinnen mit dem aktuellen spanischen Meister. Hängen geblieben sind dabei besonders die Erinnerungen an den 12:2-Kantersieg der Grün-Weißen vor heimischer Kulisse, der allerdings keine Rolle mehr spielt, betonte Stephan Lerch auf der Presserunde vor der Partie. Der Cheftrainer sprach über…

…den vermeintlichen Spielverlauf: Ich gehe davon aus, dass Atletico mutig spielen wird. Das Team wird immer wieder versuchen, uns anzulaufen und uns unter Druck zu setzen. Für uns ist es daher wichtig, dass wir klare Lösungen im Spielaufbau haben. Diese Spielweise gibt uns aber auch Räume, die wir bespielen und nach einer Balleroberung nutzen wollen. Ich erwarte ein spannendes und interessantes Spiel von zwei offensiv ausgerichteten Mannschaften und gehe davon aus, dass wir es gewinnen werden.

…mögliche Auswirkungen des 12:2-Siegs: Ich glaube nicht, dass das Ergebnis noch in den Köpfen steckt. Zum einen ist die Partie schon eine Weile her, zum anderen konnte die Mannschaft den Spielverlauf bereits zum damaligen Zeitpunkt gut einordnen. Atletico hat damals viel rotiert und hat mittlerweile eine ganz andere Mannschaft zusammen, die in diesem Sommer noch einmal verstärkt wurde. Generell hat sich das Team weiterentwickelt. Es hat aus dem vergangenen Jahr viel gelernt und besitzt vor allem in der Offensive viel Potenzial. In beiden Spielen müssen wir hundert Prozent geben, um weiterzukommen.

…die weiße Weste: Wir hatten ein schweres Auftaktprogramm, in dem wir das eine oder andere Tor hätten kassieren können. Dass wir noch keinen Gegentreffer bekommen haben, gibt uns Selbstvertrauen. Das brauchen wir gegen Atletico Madrid genauso wie die defensive Stabilität. Es wird ein Spiel, in dem uns alles abverlangt wird.

…die personelle Situation: Bis auf Jana Burmeister und Katharina Baunach stehen uns alle Spielerinnen zur Verfügung. Das heißt also auch, dass Lena Goeßling und Alex Popp wieder zum Kader gehören.

Jetzt den Vorbericht auf Wölfe TV ansehen

Das Stadionmagazin zur Partie vorab lesen

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren