Die U19 beim Weifang Cup.
23.07.2017
U19

Unentschieden zum Turnierauftakt

Weifang Cup: U19 spielt 1:1 gegen chinesische U19-Auswahl.

Die U19 beim Weifang Cup.

Zum Auftakt des Weifang Cups in China hat sich die U19 des VfL Wolfsburg am Sonntag 1:1 (0:0)-Unentschieden von der U19-Nationalmannschaft des Gastgebers getrennt. Zunächst hatte David Nieland den Wölfe-Nachwuchs in der 75. Minute in Führung geschossen, doch die Chinesen erzielten nach 87 Minuten noch den späten Ausgleich. In der anderen Partie der Vorrundengruppe A besiegte Titelverteidiger Desportivo Brasil den FC Tokyo deutlich mit 6:0. Für den VfL Wolfsburg geht es im Turnier bereits am morgigen Montag um 17 Uhr Ortszeit (11 Uhr MEZ) weiter mit dem Spiel gegen die Brasilianer.

Sofort das Kommando übernommen

Der VfL begann gegen die Chinesen mit drei Akteuren des jüngeren Jahrganges (Antonio Brandt, Tyson Richter, John Yeboah Zamora). Die Grün-weißen übernahmen auf dem Platz sofort das Kommando und hatten deutlich mehr vom Spiel. Bereits vor der Pause boten sich einige hochkarätige Möglichkeiten, die aber nicht genutzt worden. Auch nach dem Wechsel war es ein Spiel auf ein Tor, doch der VfL konnte nur einmal Kapital daraus schlagen. In der 75. Minute bediente der eingewechselte Tim Siersleben Torjäger David Nieland, der sich diese Chance nicht nehmen ließ. Bis zu ihrem Treffer schoss die chinesische U19-Auswahl nicht ein einziges Mal auf das Wolfsburger Tor und kam nach einer Standardsituation drei Minuten vor Ultimo durch einen Kopfball zum glücklichen Remis.

„Unzufrieden mit der Chancenverwertung“

VfL-Coach Thomas Reis: Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich zufrieden, mit der Chancenverwertung natürlich nicht. Wenn man sieht, wie dominant wir agiert haben, ist das Unentschieden am Ende natürlich ärgerlich. Leider haben wir uns das Spiel in den letzten zehn Minuten etwas aus der Hand nehmen lassen. Der Gegner war zwar auch in dieser Phase nicht wirklich zwingend, kam aber leider doch noch zu seinem Treffer.

VfL Wolfsburg U19: Brandt – Richter (74. Davide Itter), Heuer (46. Siersleben), Nick Otto, Goransch – Möker, El-Haibi (46. Marx) – Tachie, Yeboah Zamora (61. Yari Otto), Klump (61. Scholz) – Nieland.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren