26.08.2017
Männer

„Um jeden Meter gekämpft“

Die Stimmen der Trainer zum Spiel. 

Eintracht Frankfurt war das erste Team, gegen das Andries Jonker seit seiner Installierung als VfL-Chefcoach zum zweiten Mal antrat. An sein erstes Duell, den 2:0-Auswärtserfolg vom vergangenen Mai, fühlte sich der Niederländer am Samstag direkt erinnert. Und lobte genau wie seinerzeit die vorbildliche Einsatzbereitschaft seiner Mannschaft, die mit dem abgezockten 1:0-Sieg den Fehlstart gegen Borussia Dortmund erfolgreich relativierte. Jonkers Gegenüber Niko Kovac haderte derweil mit der eigenen Chancenverwertung. Die Aussagen der Trainer zum Spiel: 

Niko Kovac: Meine Mannschaft hat gerade in der ersten Halbzeit sehr viele Gelegenheiten herausgespielt, wir haben schnell aufs erste Tor gedrängt. Dass wir sie nicht nutzen konnten, zeigt, dass wir uns dort verbessern müssen. Es ärgert mich, dass wir gleich nach unserem Pfostenschuss im Gegenzug das Tor kassiert haben, da haben wir mehrere Fehler gemacht. Bis zum Schluss haben wir dann alles versucht, hatten auch nach dem Wechsel noch Chancen. Aber das entscheidende Quäntchen Glück, das der VfL wiederum hatte, hat uns letztlich gefehlt.

Andries Jonker: Wir haben erst vor einigen Monaten hier mit 2:0 gewonnen und dabei als Antwort auf eine Frankfurter Großchance zum Ausgleich das entscheidende Tor erzielt. Heute hat sich das im Grunde wiederholt. Frankfurt war ganz nah an einem Treffer, und innerhalb weniger Sekunden haben wir stattdessen getroffen. Wir haben gekämpft um jeden Meter bis zur 94. Minute, überhaupt war es ein unheimlich umkämpftes Spiel. Fußballerisch gibt es bei uns natürlich Luft nach oben. Nichtsdestotrotz freuen wir uns sehr über den Sieg.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren