Die U23-Frauen des VfL Wolfsburg bejubeln gemeinsam einen Treffer.
15.12.2017
Frauen II

U23 zur Arminia

Wölfinnen-Nachwuchs beschließt das Fußballjahr in Bielefeld.

Die U23-Frauen des VfL Wolfsburg bejubeln gemeinsam einen Treffer.

Im letzten Spiel des Jahres möchte die U23 in der 2. Frauenbundesliga nochmals überzeugen. Am Sonntag, 17. Dezember (Anstoß um 14 Uhr), ist die Elf von U23-Trainer Saban Uzun bei Arminia Bielefeld zu Gast. Arminia Bielefeld steht in der Tabelle der 2. Frauen-Bundesliga Nord nur zwei Punkte hinter den Wölfinnen und könnte mit einem Sieg vorbeiziehen. Die Gastgeberinnen überzeugen bisher mit schnellen Kontern und einer geschlossenen Teamleistung. Um auch in Bielefeld punkten zu können, werden die Jungwölfinnen nochmals alle Kräfte bündeln, um sich am Ende einer langen Hinrunde zu belohnen. Personell kann das Trainerteam auf fast alle Spielerinnen zurückgreifen. Auch Lotta Cordes aus der U17 wird wieder ein Teil des Kaders sein. Dabei muss die U23 auf Maria Lange allerdings lange Zeit verzichten, die Nummer 22 zog sich im letzten Spiel einen Kreuzbandriss zu.

„Wollen punkten“

„Wir wollen nach dem letzten Spiel mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen und punkten. Die Gesamtsituation der Tabelle ist sehr eng und wir wollen unsere Ausgangslage verbessern“, gibt Saban Uzun vor.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren