10.08.2017
Akademie

U23 will nachlegen

Wölfe am Freitagabend beim SV Drochtersen/Assel zu Gast.

Das zweite Saison-Auswärtsspiel führt die U23 am Freitag, 11. August, zum SV Drochtersen/Assel. Anpfiff dieser Regionalliga-Begegnung des dritten Spieltages ist um 19.30 Uhr im Kehdinger Stadion. Der VfL Wolfsburg ist mit zwei Siegen (2:0 Hildesheim, 4:3 Jeddeloh) sehr gut in die neue Spielzeit gestartet und will daran am Freitagabend anknüpfen. Allerdings sind die Gastgeber ein starker Gegner, gegen den die Duelle in der Vergangenheit stets enge Spiele waren. In der letzten Saison trennte man sich in Drochtersen/Assel 0:0, das Rückspiel entschieden die Wölfe mit 2:1 für sich.

„Müssen geduldig sein“

Der Gegner hat zum Saisonauftakt ein 2:2-Unentschieden beim SSV Jeddeloh und anschließend einen 3:2-Heimerfolg gegen Meisterschaftsmitfavorit VfB Lübeck eingefahren. VfL-Coach Rüdiger Ziehl weiß daher, auf was es ankommt: „Wir müssen geduldig sein und auch mal hinten herum spielen, ehe sich eine Lücke auftut. Drochtersen/Assel wird sicherlich etwas tiefer stehen und auf Kontersituationen lauern.“ Dabei hat der Trainer erneut ein gutes Gefühl: „Die Einstellung meiner Mannschaft, auch im Training, passt momentan einfach. Ich kann keine Lässigkeiten feststellen und daher bin ich zuversichtlich, dass wir auch am Freitag punkten werden.“

In personeller Hinsicht stehen Rüdiger Ziehl aktuell die verletzten Moritz Sprenger, Luca Horn und Jasin Ghandour nicht zur Verfügung. Neuzugang Dominik Franke ist gerade erst ins Training eingestiegen und stellt damit noch keine Option dar.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren