Mehrere Spieler der U23 zusammen nach einem Tor in einem Heimspiel.
01.11.2018
Akademie

U23 will Herbstmeister­schaft feiern

Der VfL begrüßt zum letzten Vorrundenspiel am Samstag den BSV Rehden.

Mehrere Spieler der U23 zusammen nach einem Tor in einem Heimspiel.

Zur Herbstmeisterschaft in der Regionalliga Nord fehlt den U23-Wölfen noch ein Punkt. Den will die Mannschaft möglichst am Samstag, 3. November, einfahren, wenn ab 12 Uhr der BSV Rehden zum letzten Vorrundenspiel im AOK Stadion zu Gast ist. Mit seit nunmehr 13 Partien ohne Niederlage, geht der VfL favorisiert in die Begegnung hinein. Rehden kommt als Tabellen-14. nach Wolfsburg und hat zuletzt am Dienstag im Heimspiel gegen die U23 vom SV Werder Bremen mit 1:3 den Kürzeren gezogen.

„Wollen 40-Punkte-Marke knacken“

VfL-Coach Rüdiger Ziehl: „Wir wollen im letzten Spiel der Hinrunde unsere Serie ausbauen und mit einem Sieg die 40–Punkte-Marke knacken. Dabei gilt es, konzentriert zu Werke zu gehen gegen einen Gegner, der viele knappe Ergebnisse vorzuweisen hat und mit einigen Akteuren antritt, die über Profierfahrung verfügen wie Addy-Waku Menga und Solomon Okoronkwo. Ein Vorteil für uns könnte sein, dass Rehden gerade eine englische Woche absolviert und dadurch eine höhere Belastung hat. Entsprechend wollen wir von Beginn an mit hohem Tempo nach vorne spielen.“

Bislang nur eine Niederlage

Mit der Partie gegen Rehden geht eine sehr erfolgreiche erste Halbserie für die U23 des VfL zu Ende. Mit bislang elf Siegen, vier Unentschieden und nur einer Niederlage führen die Wölfe das Klassement überzeugend an. Zuletzt wurde ein 3:0-Erfolg am vergangenen Wochenende beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder eingefahren. Es war gleichzeitig das 300. Punktspiel von Kapitän Julian Klamt für die U23. Die vergangene Partie zeigte, dass der VfL auch auswärts die Aufgaben gut annimmt und in der Fremde stets in der Lage ist zu punkten. Heimstark ist die Mannschaft ohnehin.

In der letzten Regionalliga-Saison 2017/2018 gab es gegen den BSV Rehden einen 3:1-Erfolg im AOK Stadion, auch in Rehden gewannen die U23-Wölfe mit 3:0.

Personelles

Verletzt ausfallen werden bei der U23 Adrian Goransch, Max-Peter Klump und Blaz Kramer. Alle anderen Akteure stehen dem Trainer zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren