DO . 14.  SEP . 2017
Akademie

U23 in Hannover

Jungwölfe treffen am Samstag auf die Zweitvertretung der Roten.

Für die U23 des VfL Wolfsburg geht es am Samstag, 16. September, in der Regionalliga Nord gegen die U23 von Hannover 96. Die Partie wird um 13 Uhr im 96-Stadion angepfiffen. Die Gastgeber kommen in dieser Saison bislang auf neun Punkte und sind aktuell Tabellenneunter. Der VfL hat dagegen bereits 13 Zähler auf der Habenseite stehen und belegt derzeit Rang fünf.

Schwung mitnehmen

Zuletzt gelangen der grün-weißen U23 durch das 5:1 gegen Eutin und den 1:0-Erfolg gegen den FC St. Pauli II zwei Siege hintereinander. Diesen Schwung will das VfL-Team von Coach Rüdiger Ziehl mit in die Partie am Samstag hineinnehmen und möglichst wieder erfolgreich sein. „Es wird allerdings schwieriger für uns als in den letzten Partien, weil Hannover über eine spielerisch starke Mannschaft verfügt und wahrscheinlich Unterstützung aus dem Profikader bekommt“, so Ziehl, der sich aber nicht zu sehr am Gegner orientieren möchte: „Wir wollen einfach wieder dominant auftreten und variantenreich agieren, wenn wir in Ballbesitz sind, dürfen jedoch auch die Defensive nicht vernachlässigen. Ich denke, es wird am Samstag schon ein Duell auf Augenhöhe, weil sich der Gegner nach anfänglichen Problemen zuletzt viel gefestigter präsentiert hat und beispielsweise vergangenen Freitag in Drochtersen/Assel 3:0 gewonnen hat. Das ist für uns auch das Zeichen, die Partie bei 96 sehr ernst zu nehmen.“

Wölfe-Trainer sehr zufrieden

Der VfL hat in den sechs bisherigen Liga-Spielen viermal gewonnen, einmal Remis gespielt und einmal verloren. Logisch, dass Ziehl den Saisonauftakt als gelungen bezeichnet: „Zum einen bin ich von den Ergebnissen her zufrieden, zum anderen gefällt mir aber auch die Art und Weise, wie es die Mannschaft auf dem Platz umgesetzt hat. Wenn man bedenkt, dass wir viele neue und junge Spieler in unseren Reihen haben, hat das insgesamt schon sehr gut ausgesehen. Daran wollen wir in Hannover am Wochenende anknüpfen.“

Verzichten müssen die U23-Wölfen auf die verletzten Luca Horn, Moritz Sprenger, Robin Ziegele, Paul Jaeckel und Blaz Kramer.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren