22.08.2017
Akademie

U19: Zweite Runde im Sparkassen-Pokal

A-Junioren spielen am Mittwoch beim MTV Gifhorn.

Die A-Junioren des VfL Wolfsburg greifen nun auch in den niedersächsischen Landespokal ein: Am Mittwoch, 23. August, spielen die Wölfe in der zweiten Runde des Sparkassen-Pokals beim Regionalligisten MTV Gifhorn. Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr im Gifhorner Stadion „Flutmulde“. Der Gegner hatte sich in der ersten Pokalrunde beim SSV Vorsfelde nach Elfmeterschießen mit 13:12 durchgesetzt. Der VfL Wolfsburg ist in der Partie am Mittwoch als Bundesligist natürlich favorisiert, nimmt die Gifhorner aber sehr ernst. VfL-Coach Thomas Reis: „Wir werden mit Sicherheit keinen Gegner unterschätzen. Im vergangenen Jahr haben wir auch gegen den MTV Gifhorn gespielt und mit Mühe und Not erst im Elfmeterschießen gewonnen. Natürlich sind wir klarer Favorit und wollen dieser Rolle auch gerecht werden, zumal wir als Titelverteidiger ins Pokal-Rennen gehen.“

Beim VfL Wolfsburg werden am Mittwoch einige Akteure zum Einsatz kommen, die zuletzt in der Bundesliga weniger Einsatzzeiten bekommen haben. Dennoch habe man den Anspruch und die Qualität, sich in Gifhorn durchzusetzen, so der Trainer.

Bei den U19-Wölfen nicht dabei sein können im Übrigen Davide Itter, Jesaja Herrmann, Philip König, Jannes Tasche und Bruno Rümmler.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren