SA . 16.  SEP . 2017
Akademie

U19-Wölfe siegen auswärts

VfL gewinnt in Niendorf mit 4:2 (2:0) und zeigt eine gute Reaktion.

Die U19 des VfL hat am Samstag ihr Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV in Hamburg mit 4:2 (2:0) für sich entschieden. Dabei gaben die Gäste aus Wolfsburg eine 2:0-Führung aus der Hand, zeigten nach dem Ausgleich aber eine gute Reaktion und trafen noch zweimal. Durch diesen vierten Sieg im sechsten Saisonspiel hat sich die Mannschaft von Coach Thomas Reis auf zwölf Punkte verbessert und ist oben in der Tabelle der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost mit dabei. Niendorf verbleibt nach der Niederlage bei neun Zählern.

Der VfL zeigte in Hamburg eine überlegene erste Hälfte und kam durch Treffer von Yari Otto (22.) und John Yeboah Zamora (44.) zu einer 2:0-Pausenführung. Beim ersten Wolfsburger Treffer hatte Max-Peter Klump auf Otto geflankt, der per Kopf erfolgreich war. Das zweite Tor entstand nach einer unübersichtlichen Szene im Niendorfer Strafraum, als Yeboah Zamora die Situation ausnutzte. Nach der Pause machten die Gäste die Hamburger zunächst durch eigene Fehler stark und mussten zwei Treffer hinnehmen. Kilian Utcke (58.) und Jassin John Zabihi (66.) trafen in dieser Spielphase für den Niendorfer TSV. Doch dann legten die Grün-Weißen den Schalter noch einmal um. Der eingewechselte David Nieland war es schließlich, der mit zwei Toren die drei Punkte für die Wölfe sichern konnte (75., 90.).

VfL-Trainer Thomas Reis: Wir boten eine gute erste Hälfte, zeigten uns vor allem im Zweikampfverhalten verbessert und standen kompakt. Die Führung war die logische Konsequenz. Aber bereits kurz vor der Pause hatte der Gegner eine Riesengelegenheit. Anschließend waren wir zu Beginn der zweiten Hälfte nicht richtig auf dem Platz und mussten zwei Gegentore hinnehmen. Positiv war in der Folge, dass die Mannschaft eine Reaktion gezeigt hat und das Spiel doch noch zu ihren Gunsten entscheiden konnte.

VfL Wolfsburg U19: Tasche – Heuer, Nick Otto, Siersleben, Goransch – Davide Itter, Möker – Tachie (75. Janke), Yeboah Zamora (62. Nieland), Klump – Yari Otto (83. Polat)

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren