Jesaja Herrmann im Zweikampf.
19.04.2018
U19

U18-Auswahl dreht Länderspiel

DFB-Mannschaft mit zwei Wolfsburgern gewinnt 2:1 in Österreich.

Jesaja Herrmann im Zweikampf.

Die deutsche U18-Auswahl hat am Mittwoch mit den beiden Wolfsburgern John Yeboah Zamora und Jesaja Herrmann ein Länderspiel in Österreich mit 2:1 (0:1) für sich entschieden. Die Gastgeber waren vor 1.500 Zuschauern in Wels zunächst in der Anfangsphase durch Jonas Auer (6. Minute) in Führung gegangen. Aber die DFB-Mannschaft drehte die Partie in der zweiten Hälfte durch Tore von Nicolas Kühn (67.) und Niclas Stierlin (79.). Jesaja Herrmann spielte durch, John Yeboah Zamora stand ebenfalls in der Startelf und wirkte bis zur 83. Minute mit. DFB-Coach Guido Streichsbier war insgesamt zufrieden: „In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft sehr gut gespielt und gerade die Zahl der herausgespielten Chancen macht uns zufrieden.Wenn das 1:1 früher fällt, gewinnen wir vielleicht sogar noch höher. Aber die Art und Weise, wie sich die Spieler in den Strafraum gespielt haben, hat mir gut gefallen."

Für die U18-Auswahl des DFB geht es vom 5. bis 10. Mai mit einem Lehrgang in Russland weiter, in dessen Rahmen am 8. Mai in Wolgograd ein Länderspiel gegen die russische Auswahl stattfindet.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren