10.08.2017
Akademie

U17 scheidet in zweiter Pokal-Runde aus

B-Junioren unterliegen Westercelle im Sparkassen-Pokal mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

Die B-Jugend des VfL Wolfsburg ist am Mittwochabend im Sparkassen Pokal (Niedersächsischer Landespokal) in der zweiten Runde gegen den Niedersachsenligisten VfL Westercelle ausgeschieden. Der zwei Klassen tiefer spielende Gegner erkämpfte sich vor eigenem Publikum in der regulären Spielzeit ein 0:0 und behielt im Elfmeterschießen mit 7:6 die Oberhand.

VfL-Coach Steffen Brauer: Im Elfmeterschießen haben wir zweimal den Matchball liegen lassen. In der regulären Spielzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Der Gegner stand wie erwartet tief verteidigend und kämpfte aufopferungsvoll. Wir sind heute nur selten durchgekommen, spielten nicht präzise genug und hatten häufig die falsche Lösung parat. Insgesamt war das von uns eine enttäuschende Gesamtleistung und wir waren zudem zu unentschlossen vom Elfmeterpunkt. Glückwunsch an den Gastgeber zum Weiterkommen.

VfL Wolfsburg U17: Mellack – Engler, Saul, Kleeschätzky, Thomas (76. Balde Djalo) – Meister (41. Denecke), Balde  Djalo (54. Pohlmann), Messeguem, Hahn (58. Kinitz), Degirmenci (61. Berger) – Pohlmann (41. Sommer)

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren