Die U17 posiert zum Mannschaftsfoto.
MO . 31. 07. 2017
Akademie

U17 gewinnt 9. Junior-Cup

B-Junioren mit ganz starkem Auftritt beim Turnier in Stockstadt.

Die U17 posiert zum Mannschaftsfoto.

Die U17 hat beim 9. Junior-Cup des SV Stockstadt einen ganz starken Auftritt hingelegt. Ohne Gegentreffer in den sechs Spielen hat sich die Mannschaft von Trainer Steffen Brauer am Sonntag verdient den Turniersieg gesichert. Der VfL stellte zudem mit Amir Abdijanovic den besten Torschützen (fünf Treffer), Ole Pohlmann wurde zum besten Spieler gekürt. Nach der Rückkehr nach Wolfsburg geht es für die U17-Wölfe in der kommenden Woche mit den Testspielen gegen den Halleschen FC (2. August, Anstoß 15 Uhr) und den VfL Bochum (6. August, Anstoß 14 Uhr) weiter. Beide Partien werden im Porschestadion ausgetragen.

Einziges Unentschieden zu Turnierbeginn

In Stockstadt blieb der VfL lediglich im ersten Gruppenspiel gegen Fortuna Düsseldorf (0:0) ohne Sieg. Das sollte sich in den folgenden Begegnungen merklich ändern. Die Gastgeber vom SV Stockstadt wurden mit 5:0 bezwungen, anschließend der FSV Frankfurt mit 4:0. Die neun Treffer der Vorrunde am Samstag teilten sich Amir Abdijanovic (3). Leon Sommer (3) und mit jeweils einem Tor Marvin Hahn, Muzaffer Can Degirmenci sowie Ivan Sarcevic.

Nahtlos angeknüpft

In der Endrunde am Sonntag knüpften die VfLer an die zuvor gezeigten Leistungen nahtlos an. Die Würzburger Kickers wurden im Viertelfinale überzeugend mit 3:0 besiegt. Die Treffer für die Wolfsburger markierten Ole Pohlmann, Robin Kölle und Muzaffer Can Degirmenci. Auch im Halbfinale war die Grün-Weißen nicht zu stoppen und schlugen den FC Ingolstadt mit 4:0. Hier waren Ole Pohlmann, Muzaffer Can Degirmenci und Amir Abdijanovic erfolgreich, der vierte Treffer entsprang einem Eigentor. Auch das Endspiel bestimmten die Wölfe und kamen durch einen 3:0-Erfolg gegen den Karlsruher SC zum Turniersieg. Für die Tore im Finale sorgten Ole Pohlmann, Amir Abdijanovic und Lukas Denecke.

„Homogene Leistungen gezeigt“

VfL-Coach Steffen Brauer: „Wir haben an den zwei Tagen starke Leistungen geboten und den VfL Wolfsburg sehr gut präsentiert. Die Spieler lieferten sehr homogene Leistungen ab und waren absolut fokussiert. Die Mannschaft hat für diesen Zeitpunkt der Vorbereitung schon einen sehr guten Gesamtzustand. Und: Nicht vergessen möchte ich natürlich, dem Turnierveranstalter aus Stockstadt für die Gastfreundschaft Danke zu sagen.“

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren