Herrmann spielt den Ball.
FR . 15. 12. 2017
Akademie

Turniersieg in Israel

Jesaja Herrmann reicht mit DFB-U18-Auswahl ein 0:0 gegen die Gastgeber zum ersten Platz beim Winterturnier.

Herrmann spielt den Ball.

VfL-Offensivmann Jesaja Herrmann hat mit der deutschen U18-Auswahl am Donnerstag im abschließenden Match beim Winterturnier in Israel 0:0 gegen den Gastgeber gespielt. Das reichte der DFB-Elf auch zum Turniersieg, nachdem in der ersten Partie Serbien klar mit 5:0 bezwungen worden war. Aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Israel ergatterten die Deutschen Platz eins, die sich in beiden Spielen ansprechend präsentiert hatten. Herrmann hatte im Spiel gegen Serbien drei Treffer erzielt, blieb aber gegen die Gastgeber wie seine Mannschaftskollegen ohne Torerfolg. Der Wolfsburger stand erneut in der Startformation.

„Ohne Gegentor geblieben“

DFB-Coach Guido Streichsbier lobte: „Wir sind zufrieden, dass wir in beiden Spielen ohne Gegentor geblieben sind und den Turniersieg geschafft haben. Damit haben wir unser oberstes Ziel erfüllt. Natürlich lautete unser Anspruch, ein Länderspiel gegen Israel zu gewinnen, aber wir haben den tiefstehenden Gegner nicht auseinanderspielen können.“ Insgesamt sieht der Trainer sein Team jedoch auf einem guten Weg: „Aus dem Turnier nehmen wir viel mit. Ich erwarte von jedem Einzelnen, dass er den Drang hat, sich weiterzuentwickeln. Wir werden das neue Jahr nutzen, um ein starkes Team zu formen.“

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren