08.01.2022
Frauen

Trainingslager abgesagt

Die VfL-Frauen reisen aufgrund der Pandemieentwicklung vor Ort nicht nach Portugal.

Am kommenden Mittwoch hätten die Frauen des VfL Wolfsburg ihr Trainingsquartier an der portugiesischen Atlantikküste beziehen sollen – doch der Aufenthalt an der Algarve fällt dem stark steigenden Infektionsgeschehen zum Opfer: Nach eingehender Analyse der aktuellen Situation vor Ort haben sich die VfL-Verantwortlichen für eine Absage des Trainingslagers, das bis zum 21. Januar angesetzt war, entschieden. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Portugal ist in den letzten Tagen rasant von 200 auf über 1.600 gestiegen. Hinzu kommt, dass dadurch die nochmals verschärften Hygienemaßnahmen im Teamhotel die Abläufe des Trainingslagers negativ beeinflusst hätten.

„Wir haben immer betont, dass die Gesundheit aller Trainingslager-Teilnehmer über allem steht“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen. „Nun ist der Fall eingetreten, dass wir den Aufenthalt in Portugal aufgrund der sehr dynamischen Pandemieentwicklung vor Ort nicht mehr verantworten können. Die Absage ist daher alternativlos, aber ebenso natürlich sehr bedauerlich. Das Trainingslager in Portugal war aus sportlichen wie aus gruppendynamischen Gründen immer ein wichtiger Bestandteil unserer Rückrunden-Vorbereitung. Nun werden wir alles daransetzen, das Beste aus der Situation zu machen und den Grundstein für eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte am heimischen Elsterweg, wo wir über eine sehr gute Infrastruktur verfügen, zu legen.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren