Ein Spieler der U17 des Vfl Wolfsburg hält im Training den Ball und wird von anderen Spielern angegriffen.
08.01.2020
Akademie

Trainings­auftakt

U17-Wölfe beginnen Wintervorbereitung 2020.

Ein Spieler der U17 des Vfl Wolfsburg hält im Training den Ball und wird von anderen Spielern angegriffen.

Auch für die U17-Wölfe wurde es nun ernst: Die B-Junioren starteten am Dienstag mit einer Trainingseinheit im Porschestadion in die Wintervorbereitung 2020. Ehe am Samstag, 11. Januar, erstmals getestet wird – Gegner ist die U19-Mannschaft des SC Staaken (Anstoß um 13 Uhr, Spielort Porschestadion Wolfsburg) –, stehen ein Laktattest und weitere Übungseinheiten auf dem Programm. Das Trainerteam begrüßte die Spieler in einem guten Zustand zurück. „Die Pause war kurz und wir hoffen, dass alle Akteure ihre Hausaufgaben gemacht haben“, so Co-Trainer Sebastian Müller, der sich wie die gesamte Mannschaft freute, dass es wieder losgegangen ist.

„Viele Möglichkeiten“

Bis zum ersten Bundesliga-Spiel am 15. Februar beim Halleschen FC bleibt genügend Zeit, um sich optimal vorzubereiten und einzuspielen. Müller: „Eine ausgedehnte Vorbereitungsphase bietet die Möglichkeit, die zuvor langzeitverletzten Akteure langsam wieder heranzuführen. Auch darauf kommt es uns besonders an. Zudem haben wir die Zeit, Abläufe weiter zu verfeinern und zu verbessern.“ Die weitere Entwicklung der Spieler steht im Vordergrund, dennoch will die U17-Mannschaft der Wölfe natürlich auch in den Testspielen erfolgreich abschneiden. Eine große Findungsphase benötigen die VfL-Jungwölfe dabei nicht. Man ist gut eingespielt, weiß der Co-Trainer.

Testspieltermine

Nach der Partie gegen den SC Staaken geht es am 18. Januar gegen die U17 von Hertha 03 Zehlendorf (Anstoß um 13 Uhr, Porschestadion), am 22. Januar gegen Freie Turner Braunschweig (Anstoß um 18.30 Uhr, Porschestadion) und am 25. Januar gegen die Altersgenossen vom FC Erzgebirge Aue (Anstoß um 12 Uhr, Porschestadion) weiter. Es folgen noch die Vorbereitungsspiele am 1. Februar gegen Borussia Mönchengladbach (Anstoß um 16 Uhr, Rheda-Wiedenbrück) und Odense BK am 9. Februar um 12 Uhr im Porschestadion. „Wichtig war es uns bei der Erstellung des Vorbereitungsplanes, dass wir die meisten Partien zu Hause absolvieren können und nicht groß unterwegs sein müssen“, erläutert Müller.

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren