Die Spieler der U19 des VfL Wolfsburg.
14.01.2018
U19

Testspielerfolge

U19 schlägt den BFC Dynamo 4:1 / U17 mit 3:0-Heimsieg gegen den Halleschen FC.

Die Spieler der U19 des VfL Wolfsburg.

Die U19 des VfL Wolfsburg hat auch ihr zweites Testspiel erfolgreich bestritten. Die Jungwölfe schlugen im Porschestadion den Nordost-Regionalligisten BFC Dynamo mit 4:1 (3:0). Die Wölfe-Treffer markierten David Nieland (23. Minute), Jesaja Herrmann (40.), Max-Peter Klump (45.) sowie Richmond Tachie (52.). Der BFC kam nach 70 Minuten zum Ehrentreffer durch David Schäfer.

„Mit der zurückliegenden Woche zufrieden“

VfL-Coach Thomas Reis resümierte: „Unsere Chancenverwertung war besser als gegen Halle. Wir haben viele Möglichkeiten herausgespielt und lagen zur Pause mit drei Treffern vorn. Da hat man gesehen, was die Truppe kann. Mit der zurückliegenden Woche bin ich insgesamt zufrieden. Trotz der Belastung hat meine Mannschaft gegen den BFC Spielfreude gezeigt und sowohl in der ersten Halbzeit wie auch nach dem Seitenwechsel versucht, das was wir uns vorgenommen haben, gut umzusetzen.“ Am kommenden Donnerstag geht es für die U19 dann ins viertägige Trainingslager nach Ratingen, wo gegen die West-Bundesligisten VfL Bochum und FC Schalke 04 gespielt wird.

VfL Wolfsburg U19: Tasche (46. Brandt) – Richter, Heuer (31. Okello), Siersleben (46. N. Otto), Miler D‘ Oliveira (46. Goransch) – El-Haibi (46. Möker) – Tachie (60. Zakaria), Nieland (46. Marx), Y. Otto (46. Cham), Klump (46. Janke) – Herrmann

U17 testet erstmals 2018 auf dem Rasen

Die U17 hat einen Tag nach ihrem dritten Platz beim Hallenturnier am Samstag in Braunschweig erstmals im Jahr 2018 ein Test auf dem Rasen absolviert. Im Porschestadion wurde der Nordost-Regionalligist Hallescher FC mit 3:0 (2:0) bezwungen. Für die Tore der Wölfe sorgten Lenn Jastremski (26.), Sidnei Balde Djalo (39.) und Leon Sommer (48.). Der Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung, da der Bundesligist vor allem in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft war. Mit David Jojkic und Arbnor Abazaj wirkten bei den Gastgebern zwei U16-Akteure mit. Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der VfL am Samstag, 20. Januar (Anstoß um 14 Uhr, Porschestadion), gegen den SC Paderborn 07.

„Phasenweise gutes Testspiel“

VfL-Trainer Steffen Brauer: Es war phasenweise ein gutes Testspiel, in dem wir alle Akteure eingesetzt haben. Nach einer Woche Vorbereitung ging es in erste Linie darum, sich zu finden und Wettkampfpraxis zu erlangen. Nach diesem Wochenende mit der Doppelbelastung aus Hallenturnier und dem Spiel heute bin ich froh, dass bei der derzeitigen Kadergröße keine weiteren Ausfälle zu verzeichnen sind. Zum Start in die Vorbereitungsspiele war Halle genau der richtige Gegner.

VfL Wolfsburg U17: Mellack – Kölle, Saul (41. Jojkic), Kinitz, Messeguem – Sarcevic, Berger (41. Meister) – Sommer, Balde Djalo (41. Abdijanovic), Degirmenci (41. Thomas) – Jastremski (41. Abazaj)

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren