Spieler der u19 des VfL Wolfsburg.
DO . 18.  JAN . 2018
Akademie

Teambuilding und Testspiele

U19 reist ins Trainingslager und trifft auf Bochum und Schalke.

Spieler der u19 des VfL Wolfsburg.

Wie bereits im letzten Jahr reist die U19 ins Trainingslager nach Ratingen (Nordrhein-Westfalen). Von Donnerstag bis Sonntag bereitet sich die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Reis weiter intensiv auf die Restrunde in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost vor, die am 27. Januar mit einem Heimspiel gegen RasenBallsport Leipzig (Anstoß 11 Uhr, AOK Stadion) startet. In Ratingen stehen neben den Trainingseinheiten auch zwei Testspiele auf dem Programm. Zuerst geht es am Freitag gegen den VfL Bochum (Anpfiff 18.15 Uhr, Bochum) und am Sonntag zum Abschluss des Trainingslagers gegen den FC Schalke 04 (Anstoß 11 Uhr, Marl).

„Starke Kontrahenten“

Thomas Reis: „Wir haben uns bewusst kurz vor dem Punktspielauftakt zwei starke Kontrahenten ausgesucht, um jetzt richtig gefordert zu sein. In beiden Partien gegen die Westbundesligisten wird sich zeigen, wie weit wir schon sind. Das viertägige Trainingslager dient auch dazu, den Teamgedanken weiter zu fördern, um sich auf die Rückrunde einzuschwören.“ Ziel sei es, besser abzuschneiden als in der Vorrunde, wie der Trainer betont. „Mit der Meisterschaft wird es in dieser Saison wohl nichts mehr, aber wir wollen noch den niedersächsischen Sparkassen-Pokal gewinnen, um uns möglichst für den DFB-Pokal in der kommenden Spielzeit zu qualifizieren. Das ist ein weiteres Hauptziel in den nächsten Monaten.“

Die verletzten Koray Polat, Lukas Scholz, Bruno Rümmler und Philip König sind in Wolfsburg geblieben, ebenso wie der erkrankte Maximilian Janke. Alle anderen Akteure des U19-Kaders stehen Thomas Reis während des Trainingslagers zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren