26.04.2019
Frauen

Tabellenführung zurückerobern

Die Jungwölfinnen empfangen den achtplatzierten 1. FC Saarbrücken

Die U20-Frauen des VfL Wolfsburg gehen erstmals seit dem 11. Spieltag nicht als Tabellenführer in ein Punktspiel-Wochenende: Am Sonntag, 28. April (Anstoß 11 Uhr im Stadion am Elsterweg), empfängt der aktuelle Zweite der 2. Frauen-Bundesliga den achtplatzierten 1. FC Saarbrücken – und will sich die Spitzenposition zurückholen. In eigener Hand hat der VfL dies aber nicht. Auf Grund des schlechteren Torverhältnisses müssen die Grün-Weißen auch auf einen Patzer des Tabellenführers FC Bayern München II in dessen Partie gegen den SV Meppen hoffen.

Beste Torschützin an Bord

Zwar stehen die Saarländerinnen im Tableau aktuell nur auf Rang acht, doch verfügt der FCS über die drittbeste Offensive aller Vereine. Vor allem vor Julia Matuschewski, mit 19 Treffern die beste Torschützin der Liga, warnt VfL-Trainer Saban Uzun: „Der Tabellenplatz sagt nichts über die tatsächliche Stärke unseres Gegners aus. Am vergangenen Spieltag gegen den SV Weinberg hat Saarbrücken eindrucksvoll seine Offensivqualitäten bewiesen.“ Dieses Duell gewann der ehemalige Bundesligist deutlich mit 7:2. Ein Trumpf auf Seiten der Grün-Weißen: Sie stellen die beste Defensive der 2. Frauen-Bundesliga. Uzuns Matchplan: „Wir werden uns nicht dem Gegner anpassen, sondern uns gezielt auf ihn ausrichten. Vor allem zu Hause sind wir nur schwer zu besiegen – und das wollen wir auch gegen Saarbrücken wieder unter Beweis stellen.“

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren