Rüdiger Ziehl feuert die U23 von der Seitenlinien an.
DO . 18.  OKT . 2018
Akademie

Tabellenführer will Serie ausbauen

Die U23-Wölfe empfangen am Samstag die Zweitvertretung von Hannover 96 im AOK Stadion.

Rüdiger Ziehl feuert die U23 von der Seitenlinien an.

Direkt vor dem Heimspiel der Lizenzmannschaft gegen den FC Bayern München am Samstag, 20. Oktober (Anstoß um 15.30 Uhr, Volkswagen Arena), trifft die U23 im AOK Stadion auf die Zweitvertretung von Hannover 96. Die Regionalliga-Partie des 15. Spieltages wird um 12 Uhr angepfiffen. Dabei wollen die U23-Wölfe ihre Bilanz weiter ausbauen, zuletzt blieb man elf Spiele ohne Niederlage und gewann in der Zeit acht Begegnungen. Ergebnis dessen ist seit vielen Wochen die Spitzenposition in der Liga. Aktuell hat die U23 sechs Punkte Vorsprung auf den Zweiten VfB Lübeck. „Wir wollen im Heimspiel gegen eine gute U23-Mannschaft an die Leistungen der Vorwochen anknüpfen, mit dem Wissen, dass es eine schwierige Aufgabe wird. Die U23 von Hannover 96 agiert gut in Ballbesitz und ist taktisch stets gut auf den Gegner vorbereitet. Trotzdem gilt es, den Fokus auf unsere Leistung und Mannschaft zu richten, um das Spiel wieder erfolgreich gestalten zu können“, so VfL-Trainer Rüdiger Ziehl.

Auch 96 gut im Rennen

Im Kampf um die vorderen Tabellenplätze in der Regionalliga Nord liegt auch die zweite Mannschaft von Hannover 96 aktuell gut im Rennen. Ergebnis dessen ist nach 14 Spieltagen Rang vier mit 24 Punkten und einem Trefferverhältnis von 26:13. Daran ist zu erkennen, dass die Mannschaft aus der niedersächsischen Landeshauptstadt ihre Qualitäten in der Offensive hat. Die beiden Duelle in der letzten Saison zwischen den U23-Teams aus Wolfsburg und Hannover endeten 0:0 in Hannover und mit einem 4:0-Sieg der Wölfe im heimischen AOK Stadion. Vor allem an den Heimauftritt von damals will der VfL am Samstag anknüpfen und erneut Punkte einfahren. Wieder ins Mannschaftstraining der U23-Wölfe eingestiegen sind unter der Woche Max-Peter Klump und Marcel Stutter, ein Einsatz käme aber noch zu früh. Adrian Goransch hingegen fällt weiterhin verletzt aus.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren