04.09.2017
Inside

„Stellen Sie Fragen“

VfL Campus startet ins Wintersemester.

Mit 18 neuen Studierenden ist der VfL Campus in das Wintersemester gestartet. Am Freitag, 1. September, begrüßten VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher sowie Kathrin Lehmann, Geschäftsführerin Sportbusiness Campus GmbH und Akademische Leiterin des VfL Campus, den dritten Jahrgang in den Räumlichkeiten der Volkswagen Arena. Der erste Tag gab den Neuankömmlingen Zeit zum Beschnuppern, bevor der „Ernst des Lebens“ wirklich losgeht.

Disziplin, Ehrgeiz und Einsatz sind gefragt

„Es ist schön, in strahlende und motivierte Gesichter zu schauen. Für den VfL Wolfsburg ist es eine große Ehre, Sie hier begrüßen zu können. Ich habe absoluten Respekt vor dem, was sie hier vorhaben. Dieses Studium erfordert viel Disziplin, Ehrgeiz und Einsatz – auch am Wochenende. Nutzen Sie die Chance, Fragen zu stellen, dicht dran zu sein, viele Menschen kennenzulernen und sich zu vernetzen“, gab VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher den Erstsemestern mit auf den Weg.

Praxisnahes Studium

Seit 2015 ist die Volkswagen Arena nicht nur Heimstätte der Wölfe, sondern auch Standort des VfL Campus. Unter dem Motto „Studieren bei den Profis“ bietet das innovative Bildungsangebot ein klassisches wirtschaftswissenschaftliches Studium für den Bachelor of Business Administration (B.A.) und Master of General Management (M.A.) an – mit staatlich und international anerkanntem
Abschluss der Steinbeis-Hochschule Berlin sowie ständigem Praxisbezug ins Sport- und Fußballbusiness durch die Heimat beim VfL Wolfsburg.

Kathrin Lehmann, Geschäftsführerin Sportbusiness Campus GmbH und Akademische Leiterin des VfL Campus: „Seien Sie mutig, Entscheidungen zu treffen – für sich, den Campus und ihre Kommilitonen. Sie werden einander brauchen. Team und Familie werden hier ganz großgeschrieben. Ich freue mich, Sie auf dieser Reise zu begleiten.“ Erstmalig ist der Bachelor-Studiengang mit 14 Teilnehmern ausgebucht. Darüber hinaus hat der VfL Campus mit dem Semesterstart seine maximale Auslastung erreicht: drei parallellaufende Bachelor-Jahrgänge, zwei Master-Jahrgänge und eine Weiterbildung (Bewerbungen für Start im Frühjahr 2018 können eingereicht werden) werden angeboten.

Duales Angebot überzeugt

Zu den neuen Gesichtern gehört auch Rebecca Zehnpfund. Die 19-jährige Wolfsburgerin reizt vor allem der unkomplizierte Übergang vom Studium in den Beruf. „Das duale Studienangebot hat mich sofort überzeugt, denn es bietet mir die Möglichkeit, auch berufliche Erfahrungen zu sammeln.“ Später möchte die Abiturientin, die leidenschaftlich gern Handball spielt, einen Job in der Wirtschaft annehmen. „Ein Unternehmen zu führen, ist das große Ziel.“

Bereits 20 Jahre Berufserfahrung in der Elektrobranche kann Swen Mohr vorweisen. Doch irgendwann kam der Wunsch, sich zu verändern. Der Hamburger Fußballfan – mit Sympathien für die Wölfe – ist dem Sport schon viele Jahre verbunden. Selbst bis in die Oberliga aktiv, hat der 39-Jährige schon als Trainer und aktuell als Schatzmeister im Fußball gearbeitet. „Mit dem Abschluss in der Tasche möchte ich im Vereins- oder Verbandswesen tätig sein“, blickt Mohr schon in die nahe Zukunft.

Zum Start in das neue Semester fand am Freitag auch der traditionelle Kaminabend statt: Alle Studierenden der drei Jahrgänge hatten sich zum gemeinsamen Kicken im HYGIA X-Perience Park verabredet und nutzen hierbei die Gelegenheit, ihre Kommilitonen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren